Anzeige

Podcast: Haubitz und der Umwelt-Aktivist 

Tom Leukert plant die "Fridays For Future"-Demos in Dresden, Direktor Frank Haubitz beklagt Schulausfall. Für die Schüler hat der Ex-Minister eine ausgefallene Idee.

Schulleiter Frank Haubitz und Schüler Tom Leukert: Diskutieren im SZ-Podcast "Drittelstunde" über Klimaproteste an Freitagen. © Sven Ellger
Schulleiter Frank Haubitz und Schüler Tom Leukert: Diskutieren im SZ-Podcast "Drittelstunde" über Klimaproteste an Freitagen. © Sven Ellger

Unter dem Motto "Schulstreik für das Klima" ziehen überall auf der Welt junge Menschen immer freitags vor Parlamente, gehen auf die Straße, setzen sich für ihre Zukunft ein. Mit Leipzig, Chemnitz, Görlitz und Dresden gibt es auch in Sachsen Ableger der Bewegung "Fridays for Future".

Anzeige
SZ-Podcast mit Sachsens Schlaf-Professor 

Wie viel Schlaf ist gesund und ab wann brauchen chronisch müde Menschen Hilfe? Professor Doering erklärt es und hat eine unbequeme Botschaft für Langschläfer.

In diesem Podcast von Sächsische.de geht es um das Anliegen der Schüler und die Frage, ob Schülerdemos während der Unterrichtszeit in Ordnung sind.

Gäste des Talks "Drittelstunde" sind:

Tom Leukert, 18 Jahre, Mitorganisator der Dresdner „Fridays for Future“-Bewegung
Frank Haubitz, 61 Jahre, Ex-Kultusminister von Sachsen und Direktor des Gymnasiums DD Klotzsche.

Moderation: Fabian Deicke | Produktion: Christian Bachmann, André Braun