Pirna
Merken

Freital: 40-Jähriger versucht, Polizisten zu schlagen

Mann muss sich wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten. Dies und mehr aus dem aktuellen Polizeibericht für SOE.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Foto: SZ/Eric Weser

Ein offenbar alkoholisierter 40-Jähriger fiel der Besetzung eines Streifenwagens auf, weil er sich am Sonntagmorgen schwankend und lautstark mit einem Begleiter auf der Dresdner Straße in Freital-Deuben unterhielt. Als die Polizisten ihn ansprachen, lehnte er sich auf die geöffnete Seitentür des Streifenwagens. Als ihn deshalb ein Polizist aufforderte, die Distanz zu wahren, schlug der Mann durch das offene Seitenfenster. Der Polizist konnten ausweichen. Die Beamten stiegen aus und brachten den 40-Jährigen unter Kontrolle. Der Deutsche kam in das Gewahrsam.

Liebstadt/Pirna: Garagen aufgebrochen

Unbekannte sind am Wochenende in mehrere Garagen in Liebstadt und Pirna eingebrochen. So hebelten die Einbrecher sechs Garagen auf einem Hof an der Schloßstraße auf. Nach erstem Überblick stahlen die Täter nichts, hinterließen aber einen Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Auf einem Garagenkomplex an der Rottwerndorfer Straße in Pirna brachen die Unbekannten vier Garagentore auf. Ob sie etwas gestohlen haben, ist nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt rund 300 Euro.

Drei alkoholisierte Autofahrer gestoppt in Wilsdruff/Freital

Polizisten des Reviers Freital-Dippoldiswalde haben am Wochenende drei alkoholisierte Autofahrer gestoppt. Ein weiterer Autofahrer war offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs.

In der Nacht zu Sonnabend hielten die Streifenbeamten einen Mitsubishi ASX auf dem Sachsdorfer Weg in Klipphausen an. Ein Test beim 25-jährigen Fahrer ergab einen Wert von mehr als 0,5 Promille. Atemalkoholtests bei einem 44-jährigen Autofahrer auf der Burgker Straße in Freital am Samstagmorgen und bei einem 58-Jährigen auf der Dresdner Straße in Freital am Sonntagmorgen ergaben ebenfalls mehr als 0,5 Promille.

50-jähriger unter Drogen am Steuer in Bad-Gottleuba

Polizisten des Reviers Pirna haben in der Nacht von Sonntag auf Montag einen 50-jährigen Autofahrer gestoppt, der mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs war.

Die Streifenbeamten leiteten einen Audi A6 für eine Verkehrskontrolle von der Autobahn 17 auf den Parkplatz „Am Heidenholz“. Ein Drogenschnelltest beim Fahrer reagierte positiv auf Kokain. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten die entsprechende Anzeige gegen den 50-Jährigen.

700 Euro aus Auto gestohlen in Klingenberg

Sonntagnacht haben Diebe 700 Euro aus einem Skoda Fabia auf der Straße Am Bad in Grumbach (Klingenberg) gestohlen.

Die Täter öffneten das Auto auf unbekannte Weise und entwendeten das Bargeld. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht.

Alkoholisierten Autofahrer in Wilsdruff gestoppt

Polizisten des Reviers Freital-Dippoldiswalde ermitteln gegen einen 47-jährigen Mann wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit im Verkehr.

Den Streifenbeamten fiel ein VW Caddy auf, der mit hoher Geschwindigkeit auf der Herzogswalder Straße in Richtung Grumbach (Wilsdruff) unterwegs war. Sie hielten den Kleintransporter für eine Verkehrskontrolle an. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch beim Fahrer. Als dieser einen Atemalkoholtest verneinte, veranlassten sie eine Blutentnahme. Dieser wollte sich der 47-jährige Deutsche entziehen, wurde aber unter Kontrolle gebracht. Es gab keine Verletzten. Die Polizisten fertigten die entsprechenden Anzeigen.

Pirna: E-Roller ohne Versicherung

Polizisten des Reviers Pirna haben einen 50-jährigen Mann gestoppt, der auf einem Elektroroller ohne Pflichtversicherung unterwegs war.

Die Streifenbeamten hielten den E-Scooter-Fahrer auf der Oberen Burgstraße in Pirna an, weil das Versicherungskennzeichen am Roller fehlte. Sie fertigten die entsprechende Anzeige gegen den Deutschen.