SZ + Pirna
Merken

Audifahrer legt sich nach Unfall in Dürrröhrsdorf mit Polizei an

Der Fahrer kommt Karfreitag mit dem Pkw von der Straße ab und landet fast in einem Teich. War Alkohol im Spiel? Auch in Langenhennersdorf krachte es heftig.

Von Marko Förster
 2 Min.
Teilen
Folgen
Dieser Audi kam in Dürrröhrsdorf-Dittersbach von der Straße ab, rammte ein Geländer und drohte in einen Teich zu stürzen.
Dieser Audi kam in Dürrröhrsdorf-Dittersbach von der Straße ab, rammte ein Geländer und drohte in einen Teich zu stürzen. © Marko Förster

Am Karfreitagabend haben sich in der Sächsischen Schweiz gleich zwei heftige Unfälle ereignet. Der erste schwerere und zugleich ungewöhnliche Unfall passierte kurz vor 20 Uhr in Dürrröhrsdorf-Dittersbach. Auf der Hauptstraße in Richtung Eschdorf kam ein Audi aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug rammte eine Säule sowie das Geländer eines Teichs. Der Wagen droht in den Teich zu stürzen. Zwei Räder hingen bereits in der Luft.

Ihre Angebote werden geladen...