SZ + Freital
Merken

Auto landet im Colmnitzbach

Ein Passat mit Dresdner Kennzeichen ist am Freitagabend von der Straße abgekommen. Zwei der vier Insassen kommen ins Krankenhaus.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Ein Passat mit Dresdner Kennzeichen steht im Colmnitzbach. Feuerwehrleute bergen das Auto.
Ein Passat mit Dresdner Kennzeichen steht im Colmnitzbach. Feuerwehrleute bergen das Auto. © Roland Halkasch

In Colmnitz ist ein VW Passat in den Bach gestürzt. Das Auto mit Dresdner Kennzeichen kam an der Kreuzung Alte Freiberger Straße/Untere Hauptstraße aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern. Der Kombi fuhr über eine Wiese, durchbrach einen Zaun und stürzte in den Colmnitzbach.

Hier fuhr der Wagen noch etwa 50 Meter weit im befestigten Bachbett. Das berichtet ein Fotoreporter vom Ort des Geschehens unter Berufung auf die Freiwillige Feuerwehr, die dort im Einsatz war.

Alle vier Insassen des Passat konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen. Zwei Personen wurden verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Die Freiwilligen Feuerwehren Klingenberg und Colmnitz waren im Einsatz.

Die Feuerwehrleute errichteten vorsorglich eine Ölsperre im Colmnitzbach. Außerdem unterstützten sie den Abschleppdienst bei der Bergung des Autos. Die Kreuzung war wegen des Unfalls zeitweise gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (hal)

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.