Dresden
Merken

Frau fährt Kleinkind in Dresden an und schlägt es anschließend

Im Dresdner Stadtteil Gorbitz soll eine Frau zunächst mit dem Kinderwagen gegen ein etwa dreijähriges, auf dem Boden liegendes Kind gefahren sein. Dann schlug sie das Kleinkind. Die Polizei sucht Zeugen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In Dresden soll eine Frau ein Kind mit dem Kinderwagen angefahren und danach geschlagen haben.
In Dresden soll eine Frau ein Kind mit dem Kinderwagen angefahren und danach geschlagen haben. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Dresden. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung gegen eine Unbekannte, die am Samstagvormittag an der Harthaer Straße in Gorbitz ein etwa dreijähriges Kind mehrfach geschlagen haben soll.

Eine Zeugin informierte die Polizei über den Vorfall. Sie beobachtete, wie die Frau zuerst mehrmals mit einem Kinderwagen gegen das am Boden liegende das Kind fuhr. Danach nahm sie das Kind hoch, schlug es und ließ es in den Wagen fallen, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Unbekannte war 50 bis 60 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß und trug dunkle Kleidung. Das Kind war drei bis fünf Jahre alt und mit einer Jeans sowie einer Jacke mit blauen Ärmeln und Kapuze bekleidet. Die unbekannte Frau hatte zudem einen dunkelbraunen Langhaardackel dabei.

Die sucht nun Zeugen des Vorfalls. Wer etwas beobachtet hat oder die Frau kennt, wird gebeten, sich bei Polizei zu melden unter 0351/4832233 entgegen. (SZ/sr)