Döbeln
Merken

Polizei nimmt mutmaßlichen Dealer in Hartha fest

In einer Sporttasche finden die Beamten zwei Tüten mit Marihuana. Die Menge lässt sich nicht mit Eigenbedarf erklären.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Polizei kontrollierte in Hartha einen Mann, der 455 Gramm Marihuana mit sich führte.
Die Polizei kontrollierte in Hartha einen Mann, der 455 Gramm Marihuana mit sich führte. © Bundespolizei

Hartha. Am späten Donnerstagabend unterzogen Beamte des Polizeireviers Döbeln einen schwankenden Mann (33) in der Steinaer Straße in Hartha einer Personenkontrolle. Ein Drogenvortest reagierte dabei positiv auf Amphetamine.

Zudem fanden die Polizisten bei dem 33-jährigen polnischen Staatsbürger in einer Sporttasche zwei Tüten, in denen sich mutmaßlich Drogen befanden. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und der Mann festgenommen. Die genaue Nachschau auf dem Polizeirevier ergab, dass es sich bei den sichergestellten Drogen um 455 Gramm augenscheinlich Marihuana handelte.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen gegen den Polen wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln aufgenommen. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz am Freitagnachmittag einem Ermittlungsrichter vorgeführt.