merken
Dresden

Jugendliche in Dresden wegen Nazi-Parolen angezeigt

Anwohner melden sich bei den Beamten. Sie berichten von einer Jugendgruppe.

Die Polizei ist am Mittwochabend nach Anwohnerhinweisen nach Bühlau gefahren.
Die Polizei ist am Mittwochabend nach Anwohnerhinweisen nach Bühlau gefahren. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Am Mittwochabend hat die Polizei in Bühlau drei Jugendliche gestellt, die Nazi-Parolen gerufen haben. Anwohner hatten sich bei den Beamten gemeldet und berichtet, dass aus einer lärmenden Jugendgruppe heraus solche Slogans gerufen werden. Die Beamten stellten einen 13- und zwei 14-Jährige. Gegen sie wird nun ermittelt. (SZ/csp)

Anzeige
Werden Sie Gastautor!
Werden Sie Gastautor!

Für die Sonderseiten am 22. Dezember sucht die Sächsische Zeitung wieder weihnachtliche Geschichten ihrer Leser.

Mehr zum Thema Dresden