Pirna
Merken

Königstein: Fensterscheiben eines Hauses mit Steinen zerstört

In der Nacht beschädigte ein 45-jähriger Ukrainer Fensterscheiben und die Reifen eines Fahrzeuges. Das und mehr aus dem aktuellen Polizeibericht in SOE.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto
Symbolfoto © Symbolfoto: Sebastian Schultz

In der Nacht zu Samstag hat ein 45-jähriger Mann Scheiben eines Hauses an der Bielatalstraße sowie Reifen eines Autos auf der Pirnaer Straße in Königstein beschädigt. Der 45-Jährige zerstörte mit Steinen mindestens vier Scheiben eines Mehrfamilienhauses. Zudem zerstach er zwei Räder eines BMWs. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.100 Euro. Zeugen hatten ihn dabei beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Beamten nahmen den Ukrainer in Gewahrsam und ermitteln nun wegen Sachbeschädigung. Seine Motive waren zunächst unklar.

Hausbrand in Bad Schandau

Am Montagvormittag brach in einem Einfamilienhaus an der Kirnitzschtalstraße in Bad Schandau ein Feuer aus. Ersten Ermittlungen zufolge geriet während Bauarbeiten ein Heizkörper in Brand. Die Flammen beschädigten ein Zimmer, ein Übergreifen auf weitere Teile des Hauses konnte verhindert werden. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einbruch in Einfamilienhaus in Pirna-Copitz

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Karl-Büttner-Straße in Pirna-Copitz eingebrochen. Die Täter hebelten eine Tür auf, drangen in die Räume ein und durchsuchten diese. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Der Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro.

Hainersdorf: Beim Rangieren an Fahrzeug gestoßen

Der 71- jährige Fahrer eines Renault Captur hat am Samstagabend mit seinem Wagen einen VW Passat auf einem Parkplatz an der Hohnsteiner Straße in Hainersdorf (Sebnitz) beschädigt. Der 71-Jährige rangierte auf dem Parkplatz eines Marktes, als er gegen den VW stieß. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Einbruch in Geschäftsräume in Dippoldiswalde

Unbekannte sind am Wochenende in Geschäftsräume an der Straße Am Heidepark in Dippoldiswalde eingebrochen. Sie durchsuchten mehrere Räume nach Wertsachen. Angaben zum entstandenen Sach- und Stehlschaden können derzeit noch nicht gemacht werden, teilte die Polizei mit.

Frau übergab Drogen an Polizisten in Freital-Deuben

Polizisten des Reviers Freital-Dippoldiswalde ermitteln gegen eine 25-jährige Frau wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Beamten wurden am Sonntagmittag wegen einer Ruhestörung zu einer Wohnung an der Bergstraße in Freital-Deuben gerufen. Im Gespräch mit der 25-Jährigen übergab diese etwa 70 Gramm Cannabis. In der von der Frau genutzten Wohnung fanden sich zudem Utensilien zum Drogenkonsum, sowie eine geringe Menge Cannabis und Teile von getrockneten Hanfpflanzen. Die 25-jährige Deutsche kam in ein Krankenhaus. Die Polizisten stellten die Betäubungsmittel sicher und fertigten eine Anzeige.

Hänichen: Briefkasten gesprengt und Auto beschädigt

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag den Briefkasten eines Hauses an der Straße Am Goldrändel in Hänichen (Bannewitz) gesprengt. Die Täter brachten offensichtlich Pyrotechnik im Postbehälter zur Explosion. Teile des Kastens flogen gegen einen vor dem Haus geparkten Seat und hinterließen Schäden an diesem. Der Gesamtsachschaden wurde auf etwa 1.200 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion.

Versuchter Einbruch in Graupa

Am frühen Sonntagmorgen haben Unbekannte versucht in ein Haus am Grünen Weg in Graupa (Pirna) einzubrechen. Die Täter versuchten ein Fenster des Einfamilienhauses aufzuhebeln, was misslang. Offensichtlich wurden sie von einer einsetzenden Alarmanlage verschreckt und flohen. Eine Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rollerfahrer in Heidenau unter Drogeneinfluss

Am Sonntagabend haben Polizisten einen 20-jährigen E-Scooter-Fahrer in Heidenau gestoppt, der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs war. Die Beamten kontrollierten den E-Roller-Fahrer auf der Pirnaer Straße. Ein Drogenvortest zeigte den Einfluss von Cannabis beim 20-Jährigen an. Dieser musste den Roller stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Sie ermitteln wegen Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Zwei Autofahrer unter Drogen gestoppt

Polizisten des Reviers Freital-Dippoldiswalde haben am Wochenende zwei Autofahrer kontrolliert, die unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol unterwegs waren. Ein 27-jähriger Fahrer eines Seat Inca wurde am Samstagnachmittag auf der Straße des Friedens in Klingenberg angehalten. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von rund 1,1 Promille. Der Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Am Sonntagmorgen war ein 21-jähriger Fahrer eines 3er BMW stadtauswärts auf der Dresdner Straße in Freital-Hainsberg unterwegs. Am Bahnhof Hainsberg wurde er einer Kontrolle unterzogen. Ein Drogenschnelltest reagierte bei dem Mann positiv auf Cannabis. Die Beamten fertigten eine entsprechende Anzeige. (SZ)