Pirna
Merken

Missliche Lage in Bad Schandau: Pärchen ruft Polizei bei Liebesspiel

Da sich die Handschellen nicht mehr öffnen ließen, musste das Paar am Montagabend die Polizei zur Hilfe rufen. Das und mehr aus dem aktuellen Polizeibericht in SOE.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto
Symbolfoto © Symbolfoto: Sebastian Schultz

In der Nacht zu Dienstag haben Polizisten des Reviers Sebnitz ein Liebespärchen in Bad Schandau aus einer eher misslichen Lage befreit. Das Paar meldete sich auf der Rettungswache in Bad Schandau, da sich die Handschellen, die offenbar Teil eines Liebesspiels waren, nicht mehr öffnen ließen. Die hinzugerufenen Polizisten konnten die Frau nach wenigen Minuten befreien. Mit einem Schlüssel konnten sie die Handschellen öffnen. Das Pärchen versprach, die Handschellen an diesem Abend nicht noch mal zu benutzen.

Betrüger forderten 500.000 Euro von Seniorin in Kreischa

Am Montagnachmittag haben Unbekannte versucht, eine Seniorin aus Kreischa zu betrügen. Die Täter riefen sie an teilten der Frau mit, dass ihr Sohn einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte. Um eine Inhaftierung abzuwenden, müsse die ältere Dame 500.000 Euro zahlen. Die Frau schenkte der Geschichte keinen Glauben und verständigte die Polizei.

Wildunfall in Seyde

Am Montagmittag ist bei einem Wildunfall auf der S182 in Seyde (Hermsdorf) ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstanden. Ein 37-jähriger Fahrer fuhr mit seinem Audi A6 von Seyde in Richtung Rehefeld-Zaunhaus, als ein Reh auf die Fahrbahn sprang und mit dem Auto zusammenstieß. Verletzt wurde niemand. Das Reh lief nach dem Unfall davon.

Freital: Einfamilienhäuser im Visier von Einbrechern

Die Polizei ermittelt zu zwei Einbrüchen in Einfamilienhäuser am Montag in Freital. Unbekannte sind in ein Haus an der Albrecht-Dürer-Straße in Freital-Potschappel eingebrochen. Nachdem die Täter die Terrassentür aufgehebelt hatten, drangen sie in das Gebäude ein und durchsuchten die Räume. Letztlich stahlen sie eine Münze im Wert von etwa 20 Euro. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Kurze Zeit später am Montagabend hat ein Unbekannter versucht, in ein Einfamilienhaus an der Saalhausener Straße in Freital-Zauckerode einzubrechen. Der Mann versuchte die Balkontür aufzuhebeln, wurde dabei aber von einem Passanten überrascht und floh. Alarmierte Polizeibeamte suchten in der Umgebung nach dem Tatverdächtigen, konnten diesen aber nicht ausfindig machen.

Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe gehen die Beamten davon aus, dass die beiden Taten im Zusammenhang stehen.

Alkoholisiert in Pirna-Copitz am Steuer

Polizisten des Reviers Pirna haben am Montagabend einen 45-jährigen Autofahrer in Pirna-Copitz gestoppt, der unter Alkoholeinfluss am Steuer saß. Der 45-Jährige fuhr mit einem VW Transporter auf einen Parkplatz an der Pratzschwitzer Straße, als er kontrolliert wurde. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm mehr als 0,9 Promille. Die Beamten fertigten eine entsprechende Anzeige.

Parkplatzunfall in Bad Schandau

Auf einem Parkplatz an der Schandauer Straße in Bad Schandau beschädigte am Montagnachmittag ein 55-jähriger Fahrer eines BMW beim Ausparken einen Hyundai. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Bus beschädigte Leitplanke in Postelwitz

Am Montagvormittag hat ein Bus eines 54-jährigen Fahrers auf der Straße Zahnsgrund in Postelwitz (Bad Schandau) eine Leitplanke touchiert. Der Linienbus Setra fuhr in Richtung Ostrau als er aufgrund von Straßenarbeiten auf die linke Fahrbahnseite ausweichen musste. Dabei streifte der Bus die linke Leitplanke. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. (SZ)