Update Dresden
Merken

Mehrere Autoeinbrüche in Dresdner Westen

Im Dresdner Westen wurde in mehrere Autos eingebrochen. Die Täter gingen jedes Mal gleich vor.

 1 Min.
Teilen
Folgen
In mehreren Stadtteilen im Westen Dresdens kam es zu Autoeinbrüchen.
In mehreren Stadtteilen im Westen Dresdens kam es zu Autoeinbrüchen. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Von Montagnachmittag bis Dienstagfrüh kam es in mehreren Dresdner Stadtteilen zu Autoeinbrüchen. Die unbekannten Täter brachen sowohl in Autos in Kaditz und Pieschen, als auch in Mickten ein.

Auf der Fechnerstraße zerschlugen die Täter die Scheibe eines VWs und stahlen unter anderem einen Beutel mit Kleidung und Schlüssel.

Auf einem Firmengelände an der Kötzschenbroder Straße schlugen die Täter die Scheibe eines Toyotas ein und stahlen Baugeräte. Zudem demontierten sie einen Dachaufbau mit Warnlicht und Suchscheinwerfer.

Auf der Torgauer Straße zerschlugen sie die Scheibe eines VWs und stahlen eine Sporttasche mit Sportsachen.

Auf der Rietzstraße schlugen die Täter die Seitenscheibe eines Mercedes ein und stahlen nach erster Übersicht nichts.

Insgesamt wird der Wert des Diebesguts auf 5.300 Euro und der Sachschaden auf 1.950 Euro geschätzt.

In der Nacht zu Mittwoch kam es erneut zu Autoeinbrüchen im Dresdner Westen. Dabei wurde in vier weitere Fahrzeuge eingebrochen. Betroffen waren ein Ford Transit, ein VW Golf, ein Opel Corsa sowie ein Nissan. Aus den Fahrzeugen wurden verschiedene Gegenstände gestohlen. Zum Schaden liegen noch keine Angaben vor. (SZ/esz)