merken
Freischalten Freital

Skoda überschlägt sich an der B 170

Bei dem Unfall sind mehrere Personen verletzt worden. Auf der B170 bildete sich ein Stau. Im Polizeibericht stehen zudem Einbrüche und Betrugsversuche.

Der Skoda steht auf seinen vier Rädern, doch zuvor hatte er sich überschlagen. Insassen wurden verletzt.
Der Skoda steht auf seinen vier Rädern, doch zuvor hatte er sich überschlagen. Insassen wurden verletzt. © Roland Halkasch

Ein Unfall in Bannewitz sorgte am Sonntagvormittag für Stau auf der B170. Der Fahrer eines Skoda Roomster war mit seinem Wagen auf der S 191 in Richtung Horkenstraße unterwegs. Als er die Bundesstraße kreuzen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der B 170 in Richtung Dippoldiswalde fahrenden PKW Honda. 

Durch die Kollision überschlug sich der Skoda, landete aber wieder auf den Rädern. Insgesamt wurden bei dem Unfall vier Personen zum Teil schwer verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert. Der Rettungshubschrauber brachte einen weiteren Notarzt an die Unfallstelle. 

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

© Roland Halkasch

Am Skoda entstand vermutlich Totalschaden. Die Horkenstraße war wegen des Unfalls gesperrt. Ansonsten wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Dennoch kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Freiwillige Feuerwehr Bannewitz unterstützte den Rettungsdienst und nahm die ausgetretenen Betriebsstoffe auf. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zur Unfallursache. (hal)

Weitere Polizeimeldungen

Zwei  Einbrüche in  Freitaler Einfamilienhäuser

In der Nacht von Freitag auf Samstag hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses in Freital-Pesterwitz auf. Der oder die Täter durchsuchten anschließend das Haus. Dabei fanden sie den Fahrzeugschlüssel zu einem auf dem Grundstück abgestellten VW Golf mit Pirnaer Kennzeichen und entwendeten diesen. Ob noch andere Gegenstände gestohlen worden sind, ist bisher nicht bekannt.

Ebenfalls in Freital nutzten unbekannte Täter die Abwesenheit der Bewohner aus. Irgendwann zwischen Mittwochabend und Samstagmorgen drückten sie eine Außenjalousie nach oben und hebelten die Terrassentür auf. Sie durchsuchten die Wohnstube sowie das Schlafzimmer und entwendeten Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von 4.000 Euro. In beiden Einbruchsfällen ermittelt die Polizei.

Aufmerksame Rentner vereiteln Betrugsversuche

Ein 87-jähriger Mann in Neustadt erhielt am Freitagvormittag einen Anruf einer angeblichen Enkelin. Diese gab an, für einen Wohnungskauf 24.000 Euro zu benötigen. Der aufmerksame Mann rief daraufhin seine echte Enkeltochter an, sodass klar wurde, dass es sich um einen Betrugsversuch handelte. 

Am Freitagmittag wurde dann eine 79 Jahre alte Frau in Dohna ebenfalls von einer angeblichen Enkeltochter angerufen. Diese würde für einen Wohnungskauf eine größere Bargeldsumme benötigen, mindestens jedoch 12.000 Euro. Die Geschädigte hob daraufhin 5.000 Euro ab, rief jedoch zur Sicherheit die richtige Enkelin an. So wurde klar, dass es sich um einen Betrugsversuch handelte, weswegen die Geschädigte die Polizei verständigte.

Ausstellungsräume aufgebrochen

In Wilsdruff sind Unbekannte über die Rettungstreppe in das Obergeschoß eines Hauses gelangt und schlugen eine Fensterscheibe ein. Danach drangen sie in die Räume ein und entwendeten unterschiedliche Ausstellungsstücke. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit noch nicht vor. Die Polizei ermittelt zum Geschehen. 

1 / 3

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Freital