Pirna
Merken

Unbekannter randaliert und wirft Eier in Freital

Am Mittwoch beschädigt ein Mann einen Zaun, zwei Fahrzeuge und einen Briefkasten. Das und mehr aus dem aktuellen Polizeibericht für den Kreis SOE.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto.
Symbolfoto. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Mittwoch auf den Straßen Am Schloßgarten und Leisnitz in Freital-Burgk unter anderem zwei Autos, einen Zaun und einen Briefkasten beschädigt. Der Täter riss Latten von einem Zaun und warf diese auf ein Grundstück an der Straße Am Schloßgarten. Dabei wurde ein Opel Vectra beschädigt. Das bemerkte der Besitzer des Fahrzeugs und sprach den Mann an. Dieser ging davon unberührt in Richtung Leisnitz weiter, wobei er Mülltonnen umwarf und einen Streukasten sowie einen Briefkasten beschädigte.

Dann nahm er Eier aus einem Automaten und warf diese auf ein Grundstück. Dabei nahm der Automat Schaden. Von einem Kia Sportage beschädigte der Mann einen Außenspiegel. Abschließende Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Herbeigerufene Polizisten konnten den Täter nicht mehr stellen. Sie ermitteln wegen der Sachbeschädigungen.

BMW in Stolpen gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag von einem Grundstück an der Straße Am Schloßberg in Stolpen einen 7er BMW gestohlen. Das 2016 erstmals zugelassene Auto hatte einen Neuwert von etwa 130.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls.

Alkoholfahrt in Rennersdorf-Neudörfel gestoppt

Am Dienstagabend beendeten Polizisten des Reviers Sebnitz eine Alkoholfahrt in Rennersdorf-Neudörfel (Stolpen). Die Beamten stoppten einen Ford Ranger auf dem Querweg. Bei der Kontrolle des Fahrers stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Test bei dem 55-Jährigen ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den Mann wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus in Pirna

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag versucht in ein Einfamilienhaus an der Basteistraße in Pirna-Copitz einzubrechen. Sie machten sich am Toilettenfenster zu schaffen. Durch die Geräusche wurde ein Bewohner wach und die Täter flohen. Der Sachschaden beträgt etwa 800 Euro.

Cannabis bei Fahrer in Obercarsdorf gefunden

Polizisten haben am frühen Mittwochmorgen in einem Skoda Citigo in Obercarsdorf (Dippoldiswalde) etwas Cannabis gefunden. Den Streifenbeamten fiel das mit eingeschaltetem Licht auf einem Parkplatz an der Dorfstraße stehende Auto auf. Als sie den 20-jährigen Mann auf dem Fahrersitz für eine Kontrolle ansprachen, bemerkten sie Cannabisgeruch. Ein Test bei ihm reagierte positiv auf das Betäubungsmittel. Zudem fanden die Polizisten im Skoda etwas Cannabis und Utensilien zum Drogenkonsum. Sie untersagten dem Deutschen die Weiterfahrt und fertigten die entsprechende Anzeige.

Feuer in Wald bei Dohna

Unbekannte haben am Dienstagabend in einem Wald an der Braugasse in Dohna ein Feuer entzündet. Ein Zeuge informierte die Polizei darüber. Als die Beamten eintrafen, konnten keine Personen festgestellt werden. Die Polizisten löschten die Flammen und ermitteln wegen Brandstiftung.

Radfahrerin mit Drogen in Pirna-Copitz gestoppt

Am frühen Mittwochmorgen haben Polizisten des Reviers Pirna eine Radfahrerin in Pirna-Copitz gestoppt, die Drogen dabei hatte. Die 31-Jährige war auf der Schillerstraße unterwegs, als sie kontrolliert wurde. Dabei entdeckten die Beamten in einem Beutel ein Gefäß mit Marihuana. Gegen die Deutsche wird wegen unerlaubten Drogenbesitzes ermittelt.

Gegen umgefallenen Baum in Goes gefahren

Bei einem Unfall in Goes (Dohma) ist am Mittwochmorgen ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Der 37-jährige Fahrer eines VW Tiguan war in Richtung Pirna unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang Goes stieß er gegen einen Baum, der quer über die Straße lag.

Rabenau: Lkw-Anhänger geriet in Straßengraben

Am Dienstagvormittag ist der Hänger eines Lasters eines 37-jährigen Fahrers auf der Heidestraße in Rabenau in den Straßengraben gerutscht. Der 37-Jährige war mit dem MAN-Gespann auf der Staatsstraße 193 zwischen Karsdorf und Dippoldiswalde unterwegs, als der Anhänger von der Fahrbahn abkam und in den Straßengraben geriet. Es gab keine Verletzten. Der Sachschaden beträgt rund 50 Euro. (SZ)