Pirna
Merken

Drogen in Pirna: Polizei kontrolliert Parks

Fünf Deutsche zwischen 15 und 22 Jahren hatten geringe Mengen Cannabis dabei. Dies und mehr im aktuellen Polizeibericht.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Pirnaer Polizei war zusammen mit der Bereitschaftspolizei auf Streife unterwegs.
Die Pirnaer Polizei war zusammen mit der Bereitschaftspolizei auf Streife unterwegs. © Sebastian Schultz

Die Pirnaer Polizei war am Dienstagnachmittag bis zum Abend erneut in der Pirnaer Innenstadt präsent. Unterstützung erhielt sie von Kräften der sächsischen Bereitschaftspolizei. Schwerpunkte der Streifen bildeten die Parks der Innenstadt. Die Polizisten kontrollierten insgesamt 32 Personen. Im Ergebnis fertigten die Beamten fünf Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Fünf Deutsche im Alter zwischen 15 und 22 Jahren hatten jeweils geringe Mengen Cannabis dabei. Am Einsatz waren 21 Beamte beteiligten.

Neustadt: Parkplatzrempler

Am Dienstagnachmittag kam es auf einem Parkplatz an der Rosa-Luxemburg-Straße in Neustadt zu einem Unfall. Die 54-jährige Fahrerin eines Skoda Fabia rangierte mit ihrem Fahrzeug und stieß dabei gegen einen Mazda 3. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

Freital: Einbruch in Bäckerei

Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in eine Bäckereifiliale in Freital-Deuben eingebrochen. Die Täter brachen ein Fenster zum Geschäft auf und begaben sich in die Räume. Dort hebelten sie zwei weitere Türen auf und entwendeten mehrere hundert Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde mit rund 5.000 Euro beziffert.

Neustadt: 7.900 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Kreuzung Am Fuchsberg/S 156 in Neustadt, Ortsteil Berthelsdorf zu einem Verkehrsunfall mit rund 7.900 Euro Schaden. Der 41-jährige Fahrer eines Sattelzuges Mercedes bog von der S 156 auf die Straße Am Fuchsberg ab. Dabei touchierte er mit dem Sattelauflieger einen Kia Picanto, mit einer 47-Jährigen am Steuer. Verletzt wurde niemand.

Pirna: Fünf Autofahrer waren zu schnell

Am Mittwochnachmittag führten Beamte des Polizeireviers Pirna eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Straße Alt-Rottwerndorf in Pirna durch. Fünf der gemessenen Autofahrer waren zu schnell auf der 30 Strecke unterwegs. Entsprechende Verwarn- und Bußgelder waren die Folge. (SZ)