Pirna
Merken

Stolpen: Pedelec-Fahrer bei Unfall getötet

Ein 44-Jähriger ist am Dienstagmorgen bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Pedelec-Fahrer wurde in Stolpen von einem Auto erfasst und tödlich verletzt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Bei dem Unfall ist der 44-Jährige Pedelec-Fahrer ums Leben gekommen.
Bei dem Unfall ist der 44-Jährige Pedelec-Fahrer ums Leben gekommen. © Marko Förster

Bei einem Unfall im Stolpener Ortsteil Langenwolmsdorf ist am Dienstagmorgen ein Pedelec-Fahrer (44) ums Leben gekommen.

Der 44-Jährige war auf der Neustädter Landstraße in Richtung Stolpen unterwegs. An der Ecke Hauptstraße wurde er von einem entgegenkommenden VW Caddy (Fahrerin 55) erfasst, der nach links in Richtung Rückersdorf abbog. Der Mann stürzte und erlitt tödliche Verletzungen, teilt die Polizei mit.

Die Straße wurde in dem Bereich mehr als vier Stunden voll gesperrt.

Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 4832233 entgegen.

Zur Erklärung: Pedelecs bieten nur dann Motorunterstützung, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Erfolgt die Pedalunterstützung bis 25 Kilometer pro Stunde, gelten Pedelecs als Fahrrad. (SZ)