SZ + Radeberg
Merken

Bürgermeister-Wahl in Radeberg: Der Stehauf-Kandidat

Holger Prade war mit seiner Firma pleite und hat wieder Tritt gefasst. Weshalb er in der Partei AfD ist, das aber bewusst aus dem Bürgermeister-Wahlkampf heraushalten will.

Von Thomas Drendel
 4 Min.
Teilen
Folgen
Holger Prade tritt als Kandidat zur Bürgermeisterwahl in Radeberg an. Der Bauingenieur schreibt in seiner Freizeit Bücher. Sein jüngstes Projekt ist ein Kinderbuch.
Holger Prade tritt als Kandidat zur Bürgermeisterwahl in Radeberg an. Der Bauingenieur schreibt in seiner Freizeit Bücher. Sein jüngstes Projekt ist ein Kinderbuch. © Marion Doering

Radeberg. Holger Prade ist nicht zu bremsen. Nach seiner beruflichen Laufbahn gefragt, sprudelt es aus dem 56-Jährigen nur so heraus. Maurerausbildung mit Abitur, dann Studium am Bauhaus Weimar, Abschluss als Baustoffingenieur. "Dazwischen habe ich kurz nach der Wende den ersten Studentischen Arbeitsdienst gegründet", erzählt der Radeberger.

Ihre Angebote werden geladen...