SZ + Radeberg
Merken

Ansturm auf Hofladen: "Weil's aus der Region kommt, weil's schmeckt"

Im Hofladen Großerkmannsdorf stehen die Kunden Schlange für Rohmilch, Wurst und Käse, die von 1.600 Kühen, 50 Schweinen und anderen Tieren stammen. Warum ist der Laden so beliebt?

Von Siri Rokosch
 5 Min.
Teilen
Folgen
Alina Örsted, Fleischereifachverkäuferin aus Leidenschaft, arbeitet im Hofladen Großerkmannsdorf. Hier bedient sie den Radeberger Andreas Paul.
Alina Örsted, Fleischereifachverkäuferin aus Leidenschaft, arbeitet im Hofladen Großerkmannsdorf. Hier bedient sie den Radeberger Andreas Paul. © René Meinig

Großerkmannsdorf. Der Hofladen am Bischofsweg 30 in Großerkmannsdorf in der Nähe der S177 ist voll. Das ist nichts Besonderes, selbst bei Regenwetter stehen die Kunden oft bis nach draußen. "Das tut uns immer sehr leid", sagt die Geschäftsführerin des Landwirtschaftlichen Unternehmens an der Dresdner Heide (LWU), Cindy Gröber.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!