Radeberg
Merken

Mit Blaulicht und Waffe auf der A4 bei Ottendorf-Okrilla unterwegs

Auf der Autobahn A4 war am Montagnachmittag ein Skodafahrer bei Ottendorf-Okrilla mit Blaulicht unterwegs. Was die Polizei dabei noch entdeckte und was den Mann nun erwartet.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei hat am Montag einen Skodafahrer wegen eingeschaltetem Blaulicht angehalten.
Die Polizei hat am Montag einen Skodafahrer wegen eingeschaltetem Blaulicht angehalten. © René Meinig

Ottendorf-Okrilla. Ein Zeuge hat am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr die Polizei informiert, dass auf der Autobahn A4 in Richtung Görlitz ein Skoda mit eingeschaltetem Blaulicht unterwegs ist. Polizisten des Autobahnreviers kontrollierten das Fahrzeug mit tschechischen Kennzeichen dann an der Abfahrt Ottendorf-Okrilla.

Während der Kontrolle fanden die Beamten nach Polizeiangaben bei dem 46-jährigen Fahrer einen Revolver am Gürtel. Eine Erlaubnis dafür konnte er nicht vorweisen. Die Beamten beschlagnahmten die Waffe.

Der tschechische Beschuldigte wird sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und seiner unerlaubten Blaulichtfahrt zu verantworten haben. (SZ/vb)