SZ + Update Radeberg
Merken

Radebergs früherer Oberbürgermeister Gerhard Lemm verurteilt

Radebergs Alt-Oberbürgermeister Gerhard Lemm musste sich am Amtsgericht Kamenz wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Er soll die Tür eines Polizeiautos blockiert haben.

Von Siri Rokosch
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Gerhard Lemm (rechts) im Gespräch mit seinem Anwalt Frank Glienicke am Amtsgericht Kamenz.
Gerhard Lemm (rechts) im Gespräch mit seinem Anwalt Frank Glienicke am Amtsgericht Kamenz. © SZ/Siri Rokosch

Radeberg. Am Dienstag saß am Amtsgericht Kamenz ein regionaler Prominenter auf der Anklagebank: Gerhard Lemm (SPD), bis Anfang August vergangenen Jahres noch Radebergs Oberbürgermeister, musste sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Die Staatsanwaltschaft warf ihm vor, am 21. Mai 2022 kurz vor Mitternacht in der Nähe seines Wohnhauses verhindert haben zu wollen, dass die Fahrerin eines Autos, in dem er saß, von der Polizei zur Blutentnahme ins Radeberger Krankenhaus gebracht wird. Sie hatte alkoholisiert hinterm Steuer gesessen.

Ihre Angebote werden geladen...