SZ + Radeberg
Merken

Dabei sein ist alles

In Ottendorf-Okrilla findet am 10. September erstmals ein Sporttag statt. Ein Event, mit dem auch das Binnenklima des Ortes gefördert werden soll.

Von Rainer Könen
 3 Min.
Teilen
Folgen
Das sind die Drei von der Ottendorfer Sportstelle: Norbert Pietsch (Initiative Ottendorf-Okrilla im Wandel), Torsten König (Akrobatenclub Ottendorf-Okrilla) und Uwe Eildermann (Turn- und Gymnastikverein Ottendorf-Okrilla, v.l.)
Das sind die Drei von der Ottendorfer Sportstelle: Norbert Pietsch (Initiative Ottendorf-Okrilla im Wandel), Torsten König (Akrobatenclub Ottendorf-Okrilla) und Uwe Eildermann (Turn- und Gymnastikverein Ottendorf-Okrilla, v.l.) © Marion Doering

Ottendorf-Okrilla. Die älteren können sich sicher noch erinnern - daran, wie die Sportfeste in der ehemaligen DDR abliefen. Da rückte bei "Bummisportfesten" im Kindergarten oder den Sportfesten in der Schule allerdings der Spaßfaktor zumeist in den Hintergrund. Bei diesen Veranstaltungen sei damals systematisch der Nachwuchs gesichtet worden, erzählt Torsten König, der Vorsitzende der "Initiative Ottendorf-Okrilla im Wandel". Einer Bewegung, die seinerzeit auch mit dem Ziel gegründet wurde, etwas "für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserer Gemeinde zu tun", wie das Torsten König beschreibt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!