SZ + Radebeul
Merken

Radebeul: Warum jetzt ein grüner Zaun an der Güterhofstraße steht

Die Flächen des neuen Parkplatzes und der Deutschen Bahn sind nun strikt getrennt. Den Grund nennt die Stadt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ästhetisch wirkt der grüne Gitterzaun zwischen neuer Parkplatzanlage und Bahndamm an der Güterhofstraße nicht.
Ästhetisch wirkt der grüne Gitterzaun zwischen neuer Parkplatzanlage und Bahndamm an der Güterhofstraße nicht. © Norbert Millauer

Radebeul. Erst waren die Stellflächen am neuen Parkplatz an der Güterhofstraße in Radebeul-West fertig. Nun sind dahinter Bäume gepflanzt. Allerdings durchzieht nun den Streifen zwischen Parkplatz und Bahndamm auch ein Zaun, der sich auf der gesamten Länge erstreckt. Rund zwei Meter sind die Zaunfelder hoch. Sie bestehen aus grün gestrichenen Gittern. Über Ästhetik lässt sich bekanntlich streiten. Und die Zaunanlage spaltet die Geister. Warum musste eine Absperrung her? Die vielen Jahre zuvor ging es auch ohne. Muss die Zaunanlage so groß und mächtig sein? Hätte nicht eine ansehnliche Hecke als Abgrenzung genügt? Das sind Fragen, die sich Radebeuler stellen.

Ihre Angebote werden geladen...