merken
PLUS Radebeul

Moritzburg hat eine neue Schule für Erzieher

Vier Millionen Euro werden für die Sanierung der Gebäude und der Anlagen Am Knabenberg investiert.

Letzte Bauarbeiten im Hof: Die Evangelische Schule für Sozialwesen "Hans Georg Anniès" in Moritzburg wird am Freitag eingeweiht.
Letzte Bauarbeiten im Hof: Die Evangelische Schule für Sozialwesen "Hans Georg Anniès" in Moritzburg wird am Freitag eingeweiht. © Arvid Müller
Das Schmuckstück im Schulgebäude ist die Aula, die mal als Turnhalle genutzt wurde.
Das Schmuckstück im Schulgebäude ist die Aula, die mal als Turnhalle genutzt wurde. © Arvid Müller

Moritzburg. Die jungen Frauen auf den neuen bunten Stühlen an den neuen Tischen im neuen Klassenzimmer fühlen sich sichtlich wohl. Alles ist jetzt neu hier an der Evangelischen Schule für Sozialwesen "Hans Georg Anniès" mit der Adresse Am Knabenberg 11. Am Ende des Ortes, dort wo die Pferdekoppeln beginnen, lässt sich in Ruhe lernen, wie Kinder in der Kita oder die Senioren im Altenheim betreut werden sollten.

Sozialassistenten und Erzieher werden an dieser Schule ausgebildet. Erzieher ist eine Fachschulqualifikation, die einen Beruf voraussetzt. Wer den noch nicht mitbringt, lernt vorher Sozialassistent, kann in Krankenhäusern, Seniorenheimen, in Krippe, Kita und Hort arbeiten und sich dann entscheiden, ob er mit der Erzieherausbildung weitermacht. Die das gerade erläutert, ist Konstanze Kawan, die Schulleiterin. Fünf fest angestellte Lehrer, sechs als Honorarkräfte für die Nebenfächer und eine Sekretärin arbeiten an der Schule.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

In den zurückliegenden Monaten sahen sie ihre neue Schule entstehen. In den Gebäuden, die wie ein U um einen Hof angeordnet sind, war zu DDR-Zeiten ein Kinderheim. Dann standen die Häuser viele Jahre leer. Jetzt ist das mittlere das neue Schulgebäude, die beiden flankierenden sind die Internate. Das erste Wohnheim ist im Sommer fertig geworden, das zweite wird im Frühjahr 2022 eingeweiht, sagt die Schulleiterin. Je 24 Zimmer haben die beiden Gebäude. An der Schule können insgesamt - nach kompletter Fertigstellung - 125 junge Leute ausgebildet werden.

Schulleiterin Konstanze Kawan freut sich auf die Einweihung am Freitag.
Schulleiterin Konstanze Kawan freut sich auf die Einweihung am Freitag. © Arvid Müller

In der Erzieherausbildung sind aktuell 13 Studenten. 25 können es werden. Jedes Jahr soll eine Klasse mit bis zu 25 hinzukommen, bis die Kapazität von 125 für Erzieher und Sozialassistenten erreicht ist. Damit dafür der Platz vorhanden ist, mussten die Gebäude auch baulich neu organisiert werden. Wände sind versetzt worden, weil Klassenzimmer größer sind als Zimmer in einem Kinderheim. Türen wurden neu eingebaut, viele historische allerdings auch erhalten.

Es gibt jetzt fünf Klassenräume, zwei Fachkabinette für Pflege und Hauswirtschaft und für kreatives Gestalten. Ein Lehrerzimmer, eine Küche für die Pädagogen und einen Vorbereitungsraum hat das Schulgebäude. Für Sekretariat und Schulleitung wurde je ein Raum eingerichtet. Heizung und Sanitärräume sind im Keller und im Erdgeschoss. Das Dach hat von innen eine Dämmung bekommen.

Absolutes Schmuckstück des Schulgebäudes ist die neue Aula. Der über zwei Etagen reichende Raum wurde vorher als Turnhalle genutzt. Die Fenster sind riesig. An der Stirnseite befindet sich eine bogenartige Öffnung in der Wand. Konstanze Kawan: "Dort wollen wir eine Skulptur des Moritzburger Künstlers Hans Georg Anniès platzieren, nach dem ja unsere Schule benannt ist."

Das Fachkabinett für Pflege und Hauswirtschaft in der Schule für Sozialwesen.
Das Fachkabinett für Pflege und Hauswirtschaft in der Schule für Sozialwesen. © Arvid Müller

Weiterführende Artikel

Kurpark Friedewald wird wieder hübsch gemacht

Kurpark Friedewald wird wieder hübsch gemacht

Am Sonnabend sind die Bürger im Einsatz. Helfer sind willkommen, sagt der Ortsvorsteher.

Moritzburg: Ziervase krönt neues Hellhaus-Dach

Moritzburg: Ziervase krönt neues Hellhaus-Dach

Die Wiederherstellung des Daches ist fast beendet. Die Sicherungsarbeiten am Gebäude gehen aber weiter. Die künftige Nutzung ist offen.

Das einzige, was die lernenden jungen Frauen ein wenig stört, sind die Baumaschinen draußen im Innenhof. Die Handwerker haben noch Pflaster zu verlegen. Außenanlagen sind noch zu gestalten. Bis Freitag soll auch das weitgehend erledigt sein, sagt die Schulleiterin. Denn am Freitag ist die offizielle Einweihung - um 14 Uhr gibt es einen Festgottesdienst in der Moritzburger Kirche; Träger der Schule ist der Evangelisch-Lutherische Diakonissenhaus Moritzburg Verein. 15 Uhr gibt es den Empfang in der Schule, Am Knabenberg 11, und ab 16 Uhr freuen sich Lehrer und Schüler auf Besucher. Interessierten sollen die Inhalte des Unterrichts vorgestellt werden. Insgesamt werden vier Millionen Euro in die Schule investiert.

Mehr zum Thema Radebeul