Radebeul
Merken

Radebeul: Diebe bedienten sich im Restaurant

In Radebeul sind Unbekannte in eine Gaststätte eingestiegen. In Großenhain wurde ein Mann mit einer Schreckschusswaffe bedroht.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei wurde in Radebeul zu einem Einbruch in einer Gaststätte gerufen.
Die Polizei wurde in Radebeul zu einem Einbruch in einer Gaststätte gerufen. © Symbolfoto: Fotostand

Radebeul. Unbekannte Diebe stiegen von Donnerstag auf Freitag durch ein Fenster in die Räume eines Restaurants an der Wilhelm-Eichler-Straße ein. Hier stahlen sie rund 130 Euro Bargeld, ein Tablet, einen Schlüssel für das Kassensystem und mehrere Flaschen Bier. Sachschaden entstand nicht.

Großenhain. In Großenhain wurde am Sonntagnachmittag die Polizei gerufen, weil ein Mann (35) einen ebenfalls 35-Jährigen mit einer Schreckschusswaffe bedroht hatte. Beide Männer waren zuvor in Streit geraten. Verletzt wurde bei der Aktion niemand. Allerdings stellten die Beamten in der Wohnung jedoch mehrere Cannabispflanzen und bereits getrocknete Cannabisblüten in nicht geringer Menge fest. Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den Deutschen und den Kanadier. Gegen letztgenannten wird zudem wegen Bedrohung ermittelt. (SZ)