SZ + Radebeul
Merken

Wochenmärkte sollen attraktiver werden

Die Deutsche Marktgilde übernimmt den Wochenmarkt auf dem Coswiger Wettinplatz - damit soll dessen Zukunft gesichert werden.

Von Udo Lemke
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Archivfoto von 2012 zeigt den Stand „Sockenchaos“ von Wolfgang Lang. Im Zentrum der Wochenmärkte auf dem Wettinplatz soll jedoch auch künftig Frische stehen - also Obst, Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren und anderes mehr.
Das Archivfoto von 2012 zeigt den Stand „Sockenchaos“ von Wolfgang Lang. Im Zentrum der Wochenmärkte auf dem Wettinplatz soll jedoch auch künftig Frische stehen - also Obst, Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren und anderes mehr. © monika petschel

Coswig. Neues Jahr – neuer Veranstalter. Ab Januar kommenden Jahres findet der Wochenmarkt in Coswig am Wettinplatz unter neuer Führung statt. Das teilte jetzt Stadtsprecherin Ulrike Tranberg mit: „Wochenmärkte professionell und erfolgreich zu organisieren – das ist seit 35 Jahren die Spezialität der Deutschen Marktgilde, und dies sogar bundesweit an über 120 Standorten“, heißt es weiter in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung. Bislang hat diese den Markt selbst veranstaltet. Genauer das Ordnungsamt. Allerdings war das ein Widerspruch in sich, denn ein Amt, das den Wochenmarkt kontrollieren soll, kann ihn eigentlich nicht gleichzeitig veranstalten. Hinzu kommt als zweiter Grund, dass die langjährige Marktleiterin Elvira Winter in Rente gegangen ist.

Ihre Angebote werden geladen...