merken
Pirna

Radfahrer in Heidenau tödlich verunglückt

Ein 59-Jähriger wurde am Freitagnachmittag von einem Lkw erfasst. Der Radfahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Ein 59-jähriger Radfahrer verunglückte in Heidenau tödlich. Die Geschäftsleitung der Heidenauer Metallverwertungs GmbH weist darauf hin, dass die Firma in keinem Zusammenhang zu diesem Unfall steht.
Ein 59-jähriger Radfahrer verunglückte in Heidenau tödlich. Die Geschäftsleitung der Heidenauer Metallverwertungs GmbH weist darauf hin, dass die Firma in keinem Zusammenhang zu diesem Unfall steht. © Marko Förster

Am frühen Freitagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, ist ein 59-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Güterbahnhofstraße in Heidenau ums Leben gekommen. Dies teilt die Polizei am Freitagnachmittag mit. 

Weiterführende Artikel

Die Botschaft des weißen Fahrrades

Die Botschaft des weißen Fahrrades

Der tödliche Unfall vom September in Heidenau ist allgegenwärtig. Ein Konzept ist in Arbeit. Derweil passieren weitere Unfälle.

Unfallort wird untersucht

Unfallort wird untersucht

Der Tod des in Heidenau verunglückten Radfahrers hat viele schockiert. Die Ermittlungen dazu laufen.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr er auf dem Fußweg aus Richtung Pirna in Richtung Dresden und wurde von einem Lkw (Fahrer 50) erfasst, der offenbar aus einer Ausfahrt kam und auf die Straße in Richtung Pirna abbiegen wollte. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Radfahrer an der Unfallstelle. Es kam zu langen Staus.Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (SZ)

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Anmerkung: Die Geschäftsleitung der Heidenauer Metallverwertungs GmbH weist darauf hin, dass die Firma in keinem Zusammenhang zu diesem Unfall steht.

Mehr zum Thema Pirna