merken

Ladendieb und Einbrecher gefasst

Ein Mann muss ins Gefängnis, weil er in Dresden Waren im Wert von 17 Euro gestohlen und den Ladendetektiv bedroht hat.

© Symbolfoto/dpa

Dresden. Die Polizei hat in Dresden zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt sowie einen aggressiven Ladendieb in Haft genommen. Letzterer hatte am Freitagabend kurz vor Ladenschluss versucht, im Netto an der Königsbrücker Straße Waren im Wert von 17 Euro mitgehen zu lassen. Dabei wurde der 44-Jährige vom Ladendetektiv erwischt. Als dieser ihn ansprach, reagierte er aggressiv und griff in seine Hosentasche, wo sich ein Taschenmesser befand. 

Der Mann wurde festgehalten, bis ihn schließlich die Polizei abführte. Er wurde am Sonnabend einem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl gegen ihn erließ.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Zwei Einbrecher haben wenige Stunden später versucht, in das ehemalige Gebäude des Theaters der Jungen Generation an der Meißner Landstraße einzubrechen. Sie waren bereits im Gebäude, als sie von der Polizei gegen 3 Uhr gestellt wurden. Gegen die beiden 30 und 33 Jahre alten Tatverdächtigen wird nun ermittelt. (SZ/nr)