SZ + Leben und Stil
Merken

Fahrrad in der Bahn mitnehmen – so funktioniert es problemlos

Hektik beim Einsteigen, Enge im Abteil, falsches Ticket? Typische Szenarien beim Reisen mit Rad – und wie man damit richtig umgeht.

 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Rein damit? Nicht in jedem Zug ist die spontane
Fahrradmitnahme
eine gute Idee.
Rein damit? Nicht in jedem Zug ist die spontane Fahrradmitnahme eine gute Idee. © Andreas Arnold/dpa

Diese Schinderei lässt sich auf vielen Bahnhöfen in Deutschland beobachten: Ein Fahrgast versucht, sein Rad mit den Gepäcktaschen die Stufen hinauf zum Bahnsteig und durch die Zugtür in das Radabteil zu bugsieren. Doch die Fahrradmitnahme in der Bahn gehe auch entspannt und reibungslos, sagt David Koßmann vom Branchennetzwerk Pressedienst Fahrrad. Im Gespräch mit der Sächsischen Zeitung verrät der 45-Jährige seine Tricks.

David Koßmann ist Redakteur beim Pressedienst Fahrrad in Göttingen.
David Koßmann ist Redakteur beim Pressedienst Fahrrad in Göttingen. © Frank-Stefan Kimmel/Pressedienst Fahrrad

Szene 1: Der Zug fährt ein, plötzlich fängt jemand mit seinem Rad auf dem Bahngleis an zu rennen. Er steht am falschen Abschnitt, nicht dort, wo das Radabteil ist.

Ihre Angebote werden geladen...