SZ + Riesa
Merken

Ignorieren Parteien das Glaubitzer Plakat-Verbot?

In Glaubitz dürfen bestimmte Plakate nicht an Straßenlaternen befestigt werden. Gilt das auch für Wahlplakate? Im benachbarten Zeithain hängen deutlich mehr.

Von Jörg Richter
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die ersten Wahlplakate, so sie dieses von der Partei Die Linke, "verzieren" die Straßenlaternen an der B 98 in Glaubitz.
Die ersten Wahlplakate, so sie dieses von der Partei Die Linke, "verzieren" die Straßenlaternen an der B 98 in Glaubitz. © Jörg Richter

Glaubitz. Die Linke und die AfD liefern sich gerade an der B98 in Glaubitz ein kleines Kopf-an-Kopf-Rennen um die Wählergunst. Abgesehen von dem großen SPD-Plakat mit Bundeskanzler Olaf Scholz am Ortsausgang Richtung Zeithain sind es hier bisher diese beiden Parteien, die im Vorfeld der diesjährigen Wahlen in Glaubitz auf sich aufmerksam machen. Je drei doppelseitige Wahlpappen sind entlang der Bundesstraße an Straßenlaternen befestigt. Ein viertes AfD-Plakat steht etwas abseits auf einem Privatgrundstück.

Ihre Angebote werden geladen...