SZ + Riesa
Merken

Kommentar: Riesa muss sich klar darüber werden, was es sich leisten will

Das Modell FVG stammt aus vergangenen Zeiten. Es braucht eine neue Strategie, wie es weitergeht, meint SZ-Redakteur Eric Weser.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Das Modell FVG stammt aus einer vergangenen Zeit, meint Eric Weser.
Das Modell FVG stammt aus einer vergangenen Zeit, meint Eric Weser. © Foto: SZ/Eric Weser

Es ist mehr als 25 Jahre her, dass die FVG gegründet wurde. Die Auslagerung mehrerer freiwilliger Aufgaben aus der Stadtverwaltung heraus in eine private Tochtergesellschaft passierte damals, um (Gehälter-) Kosten zu sparen, gleichzeitig aber mehr Leistung aus den jeweiligen Bereiche zu erhalten. Das Einführung des Modells hatte seinerzeit längst nicht nur Freunde. Die Befürworter konnten sich aber durchsetzen und etliche Jahre war ihr Ansatz sicher auch erfolgreich.

Ihre Angebote werden geladen...