SZ + Riesa
Merken

Muskelspiel im Wülknitzer Garten-Streit

Vor geraumer Zeit hatten Hausbesitzer ihre Grundstücke erweitert, ohne die Gemeinde zu fragen. Die Verwaltung will jetzt den Landkreis Meißen einschalten.

Von Jörg Richter & Eric Weser
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Diese Luftbild-Aufnahme stammt von 2017. Rotbraun eingezeichnet ist die Straße, die eigentlich geplant war. Doch ein paar Bewohner der Reihenhäuser (links) hatten schon damals ihre Grundstücke erweitert.
Diese Luftbild-Aufnahme stammt von 2017. Rotbraun eingezeichnet ist die Straße, die eigentlich geplant war. Doch ein paar Bewohner der Reihenhäuser (links) hatten schon damals ihre Grundstücke erweitert. © SZ-Archiv: Lutz Weidler

Wülknitz. Wieder sind drei Jahre rum. Die Gemeindeverwaltung Wülknitz geht im Dauerstreit um die wilden Gärten in der Straße Am Fußweg in die nächste Runde. Dort hatten bereits vor Jahren einige Familien einer Reihenhaussiedlung damit begonnen, ihre Grundstücke zu erweitern, um ihre Gärten zu vergrößern. Nach Ansicht der Gemeinde ohne Genehmigung. 

Ihre Angebote werden geladen...