merken
PLUS Riesa

Schwimmhalle Riesa öffnet wieder

Nach monatelangem Umbau soll es Anfang Oktober wieder losgehen - mit Einschränkungen.

Ein Blick ins Hallenbad Riesa während der Baumaßnahme. Das Wasser im Becken musste aus statischen Gründen drin bleiben. Bis zur Neueröffnung im Oktober wird es allerdings erneuert.
Ein Blick ins Hallenbad Riesa während der Baumaßnahme. Das Wasser im Becken musste aus statischen Gründen drin bleiben. Bis zur Neueröffnung im Oktober wird es allerdings erneuert. © Sebastian Schultz

Riesa. Nach einem heißen und trockenen Sommer ist die Freibadsaison nun vorbei - was vor allem in Riesa eine Frage aufwirft: Wann macht das Hallenschwimmbad wieder auf? Das den Stadtwerken gehörende Objekt war im Frühjahr für eine lang geplante Sanierungsmaßnahme geschlossen worden. Weil Corona den Schwimmhallenbetrieb deutschlandweit lahmlegte, konnten die Sanierungsarbeiten sogar etwas früher beginnen, als eigentlich geplant.

Für die beteiligten Baufirmen kam die Terminverschiebung aber natürlich auch überraschend. Eine derart komplexe Sanierungsmaßnahme lässt sich nicht einfach auf Knopfdruck um einige Wochen nach vorn ziehen. Stattdessen kamen, so die Stadtwerke, anfänglich noch Corona-bedingte Einschränkungen dazu.

Anzeige
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS
Große Jubiläumsaktion bei XXL KÜCHEN ASS

Zum 25-jährigen Geburtstag gibt es bei den sieben XXL KÜCHEN ASS-Fachmärkten in Sachsen den gewohnten Service und tolle Jubiläumsangebote.

Den ganzen Sommer über wurde auch an der Fassade des Hallenbads gearbeitet. Die Außenanlagen werden wohl erst im November fertig.
Den ganzen Sommer über wurde auch an der Fassade des Hallenbads gearbeitet. Die Außenanlagen werden wohl erst im November fertig. © Sebastian Schultz

Jetzt arbeite man aber mit Hochdruck an der Sanierung der Technik und an verschiedenen Gebäudeteilen - Planungsbüro, Bauleitung und beauftragte Firmen gemeinsam. Der Hauptteil der Anlagentechnik für Lüftung, Heizung, Elektro und Regelung sei bereits installiert. Derzeit würden noch Anschlussarbeiten und Inbetriebnahmen erfolgen. "Zeitkritisch ist der Anschluss des Außenlüftungsgerätes an der Ostseite, welcher erst nach Fertigstellung der Fassade erfolgen kann", teilen die Stadtwerke mit.

Im Umkleidebereich arbeiten derzeit mehrere Gewerke parallel, um den Raum für die Aufstellung der neuen Garderoben vorzubereiten, die bis Anfang Oktober installiert werden. Ein wichtiger Baustein zum Betrieb des Hallenschwimmbades, das Kassensystem, wird ebenfalls bis Anfang Oktober installiert, angeschlossen und danach im Probebetrieb getestet.

So sah der Umkleidebereich im Frühjahr aus. Der wird sich für die Besucher am auffälligsten verändern.
So sah der Umkleidebereich im Frühjahr aus. Der wird sich für die Besucher am auffälligsten verändern. © Sebastian Schultz

Wer die Baustelle von außen sieht, mag kaum glauben, dass es schon in wenigen Tagen wieder losgehen soll. Tatsächlich werden die Arbeiten im Außenbereich der Schwimmhalle voraussichtlich noch bis November dauern, so die Stadtwerke.

"Vorausgesetzt, dass alles reibungslos funktioniert und ein genehmigtes Hygienekonzept vorliegt, soll das Hallenschwimmbad Anfang Oktober den Probebetrieb ausschließlich mit Vereinsgruppen und Kursen aufnehmen, um Funktionalitäten zu testen", teilt das Unternehmen mit. In dieser Zeit würden parallel zum Schwimmbetrieb noch Restarbeiten ausgeführt. Wann auch die Öffentlichkeit wieder zum Schwimmen darf, darüber informiere man rechtzeitig.

Insgesamt liegen die Sanierungskosten der Baumaßnahme bei rund 4,5 Millionen Euro. Für das Projekt haben die Stadtwerke auch Fördergeld vom Freistaat erhalten.

Einen Hinweis hat das städtische Unternehmen für die künftigen Besucher: Von der aufwendigen Sanierung werden sie auf den ersten Blick im Hallenbad kaum etwas bemerken. Die erneuerten technischen Anlagen stehen versteckt im Keller- oder Außenbereich. Und die neu gefliesten Bereiche dürften allenfalls aufmerksamen Stammgästen auffallen. 

Weiterführende Artikel

Riesas Hallenschwimmbad öffnet wieder

Riesas Hallenschwimmbad öffnet wieder

Mehr als ein halbes Jahr lang war das Bad dicht. Nun steht der große Moment für die Öffentlichkeit bevor.

Lediglich die umgestalteten Umkleide-Bereiche wird wohl jeder Schwimmer bemerken, weil sich dort auch einige Laufwege geändert haben. Zudem soll die Luft in der Schwimmhalle künftig nicht mehr ganz so feucht sein, weil die Lüftungstechnik optimiert wurde. Das sorgt nicht nur für wenig beschlagene Scheiben - sondern soll auch verhindern, dass die technischen Anlagen schnell korrodieren.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa