merken
PLUS Riesa

Zeithain tritt Tourismusverband bei

Die Gemeinderäte stimmen dem Vorhaben zu, stellen aber Bedingungen.

Dieser Obelisk erinnert an das Zeithainer Lustlager von August dem Starken, das er in der Region vor 290 Jahren mit viel Prunk und berühmten Gästen ausrichten ließ. Das ist eine touristische Attraktion, mit der Zeithain künftig mehr punkten möchte.
Dieser Obelisk erinnert an das Zeithainer Lustlager von August dem Starken, das er in der Region vor 290 Jahren mit viel Prunk und berühmten Gästen ausrichten ließ. Das ist eine touristische Attraktion, mit der Zeithain künftig mehr punkten möchte. © Brühl

Zeithain. Begeisterung sieht anders aus. Trotz merklicher Skepsis hat sich der Gemeinderat  fast einstimmig dafür ausgesprochen, dass die Gemeinde Zeithain ab dem 1. Januar 2021 dem Tourismusverband Elbland Dresden beitreten soll. Ein CDU-Mitglied enthielt sich seiner Stimme.

Zuvor hatten die beiden Fraktionschefs noch mal ihre Positionen erläutert. "Wir wollen es ausprobieren", sagte Dieter Wamser von BIG Zeithain/Linke. Ob sich eine Mitgliedschaft und der damit verbundene Jahresbeitrag von rund 2.800 Euro lohne, könne man erst wissen, wenn man drin sei. "Aussteigen können wir noch zu jeder Zeit", so der Vorsitzender der Bürgerinteressengemeinschaft.

Anzeige
Polstermöbel zum halben Preis
Polstermöbel zum halben Preis

Zugreifen, sparen, mitnehmen: Das neue Sofa gibt's jetzt günstig im Polster-Outlet bei Hülsbusch in Weinböhla.

CDU-Fraktionschef Christian Wagner sprach sich ebenfalls für den Beitritt aus. Im Verwaltungsausschuss zeigte er sich noch deutlich skeptischer. Allerdings knüpfen die Christdemokraten ihre Zustimmung an zwei Bedingungen. Zum einen soll in der Gemeindeverwaltung eine Kontaktperson zum Tourismusverband benannt werden. Und zum anderen sollen Bürgermeister und die Verwaltung verpflichtet werden, dem Gemeinderat regelmäßig über den Arbeitsstand zu berichten. Letzteres wurde so auch beschlossen. 

Positiven Trend nutzen

Die Tourismusentwicklung in Dresden und im Elbland der letzten Jahre war vor Corona  kontinuierlich steigend. Zeithain will diesen positiven Trend und die überregionale Werbung nutzen, um auch den Tourismus in der Gemeinde zu stärken. 

Vor allem das Landesfeuerwehrmuseum in Zeithain, der Lorenzmarkt als Sachsens ältester Jahrmarkt und regelmäßige Veranstaltungen wie die Konzerte mit dem Südtiroler Tenor Rudi Giovannini  in der Röderauer Mehrzweckhalle könnten davon profitieren. Auch im Hinblick auf das 300-jährige Jubiläum des Zeithainer Lustlagers, das 2030 gefeiert werden soll, könnte die Mitgliedschaft im Tourismusverband von Nutzen sein.

"Zeithain würde gut dazu passen", sagte Sindy Vogel, die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes im Vorfeld der Abstimmung. Dort gebe es viel Potenzial. Aktuell zählen neun Kommunen aus dem Landkreis Meißen zum Tourismusverband Elbland Dresden. Es sind Coswig, Großenhain, Klipphausen, Meißen, Moritzburg, Nünchritz, Radebeul, Strehla und Weinböhla. Die Stadt Dresden ist mit ihrer Tochterfirma der Marketing Dresden GmbH im Tourismusverband als Kooperationspartner vertreten. 

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa