Riesa
Merken

Riesa: 150 Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder

Bei der Spendenaktion des Stadtbahnvereins haben sich diesmal junge Leute besonders hervorgetan.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Jugendliche Mia (l.) und Andrea Winkler vom Jugendhilfeprojekt der Volkssolidarität Riesa-Großenhain inmitten von reichlich 150 gespendeten Geschenk-Päckchen.
Jugendliche Mia (l.) und Andrea Winkler vom Jugendhilfeprojekt der Volkssolidarität Riesa-Großenhain inmitten von reichlich 150 gespendeten Geschenk-Päckchen. © Foto: Matthias Seifert

Riesa. Die 15-jährige Mia und Mitarbeiterin Andrea Winkler vom Jugendhilfeprojekt der Volkssolidarität Riesa-Großenhain freuen sich: Bei der Weihnachtspäckchen-Aktion des Riesaer Stadtbahnvereins sind in diesem Jahr 150 Pakete für Kinder und Jugendliche zusammengekommen.

Sie wurden am Mittwoch in die Beratungsstelle des Sozialverbandes an der Stralsunder Straße gebracht und müssen nun zunächst sortiert werden. Im Laufe der nächsten Tage sollen sie dann an bedürftige Kinder vorwiegend in Riesa verteilt werden, deren Familien von den Mitarbeitern des Jugendhilfeprojekts betreut werden.

Besonders hervorgetan hat sich laut Stadtbahnvereins-Vorstand Kurt Hähnichen beim Päckchenpacken in diesem Jahr die Klasse 5a des Städtischen Gymnasiums, die allein ein Dutzend Geschenkpakete spendete. (SZ)