SZ + Riesa
Merken

Riesa: Altwachs-Aktion mit pfundigem Plus

Bei der jüngsten Sammlung kamen deutlich mehr alte Kerzen zusammen als im Vorjahr – wobei die Menge laut den Machern nicht entscheidend ist.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Positive Überraschungen an der Waage nach Weihnachten? In Riesa gibt es das noch. Bei der Kerzenreste-Sammelaktion des Stadtbahnvereins kam mehr Altwachs zusammen als von den Machern um Andree Schittko (r.) vermutet.
Positive Überraschungen an der Waage nach Weihnachten? In Riesa gibt es das noch. Bei der Kerzenreste-Sammelaktion des Stadtbahnvereins kam mehr Altwachs zusammen als von den Machern um Andree Schittko (r.) vermutet. © Sebastian Schultz

Riesa/Großenhain. Für ein vierstelliges Ergebnis hat es nicht gereicht. Aber mit am Ende ziemlich genau 893 Kilogramm ist bei der diesjährigen Sammelaktion des Stadtbahnvereins eine unerwartet große Menge an Kerzenresten zusammengekommen.

Das freut Kurt Hähnichen, Andree Schittko und Gunter Spies vom Verein, die beim traditionellen öffentlichen Wiegen der Kerzenreste in Riesas Elbgalerie am Montag wieder selbst mit zupackten.

Die Macher der Aktion hatten im Vorfeld eigentlich mit einem geringeren Sammelergebnis gerechnet als noch im Vorjahr, als 661,8 Kilo zu Buche gestanden hatten. Ohnehin gehe es aber nicht um die Mengen, betonen die Verantwortlichen. Es zähle der Umweltgedanke. Schön sei zudem, dass sich wieder so viele Bürger beteiligt hätten. Im nächsten Jahr wolle man die Aktion deshalb fortsetzen.

Die vom Stadtbahnverein initiierte Sammelaktion hatte erstmals um den Jahreswechsel 2010/11 stattgefunden. Das bisherige Rekordergebnis wurde 2018/19 mit fast 1,3 Tonnen Altwachs erzielt.

Nach dem Wiegen wurden die bunten Wachsreste am Montag in einen Lkw der Diakonie verladen und nach Großenhain gebracht. Dort werden sie jetzt zunächst eingelagert. Künftig entstehen in den Werkstätten der Diakonie aus dem Material wieder neue Kerzen, aber auch Grillanzünder und Fackeln. Zu kaufen gibt es diese beispielsweise in der Riesa-Information an der Hauptstraße 61. (SZ)

So viel Wachs wurde seit 2010 gesammelt (Quelle: Stadtbahnverein)

2010/11: 270,5 Kilo
2011/12: 181,8 Kilo
2012/13: 487,0 Kilo
2013/14: 475,6 Kilo
2014/15: 905,7 Kilo
2015/16: 707,5 Kilo
2016/17: 900,0 Kilo
2017/18: 1.127,4 Kilo
2018/19: 1.239,9 Kilo
2019/20: 661,8 Kilo