SZ + Riesa
Merken

Riesas jüngste Schule : "Mit vielen Dingen haben wir nicht gerechnet"

Nach dem Ende des ersten Halbjahrs zieht der Trägerverein der Auenwaldschule in Jahnishausen eine Bilanz – mit Licht und Schatten.

Von Eric Weser
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Nadine Hauswald vom Verein Freies Lernen Jahnishausen mit ihrer kleinen Tochter im Klassenraum der Auenwaldschule. Dort ist derzeit ferienbedingt nichts los – Zeit, um eine Zwischenbilanz zu ziehen.
Nadine Hauswald vom Verein Freies Lernen Jahnishausen mit ihrer kleinen Tochter im Klassenraum der Auenwaldschule. Dort ist derzeit ferienbedingt nichts los – Zeit, um eine Zwischenbilanz zu ziehen. © Sebastian Schultz

Riesa. An einem normalen Schultag wäre um diese Zeit etwas los in der Auenwaldschule. Aber nicht an diesem Montag. Denn es sind Winterferien. Und wie in allen anderen sächsischen Schulen ruht dann auch in Jahnishausen der Schulbetrieb.
Ein halbes Jahr ist es her, dass die freie Grundschule an den Start gegangen ist. Die dreijährige Gründungsphase sei anstrengend gewesen, hatte Schul-Mitgründerin Nadine Hauswald bei der Einschulungsfeier im August 2022 gesagt. Wie sich zeigt, gilt das auch für das erste Schulhalbjahr.

Ihre Angebote werden geladen...