SZ + Riesa
Merken

Schließung der JVA Zeithain verschiebt sich weiter

Weil es Verzögerungen auf der Baustelle des neuen Supergefängnisses in Zwickau-Marienthal gibt, bleibt die hiesige JVA länger erhalten. Das freut Glaubitz.

Von Jörg Richter
 3 Min.
Teilen
Folgen
Die JVA Zeithain soll geschlossen werden, wenn die neue JVA Zwickau-Marienthal fertiggestellt ist. Doch dieser Termin scheint sich wieder mal zu verschieben.
Die JVA Zeithain soll geschlossen werden, wenn die neue JVA Zwickau-Marienthal fertiggestellt ist. Doch dieser Termin scheint sich wieder mal zu verschieben. © Sebastian Schultz

Glaubitz/Zwickau. Krach auf einer Baustelle ist normal. Aber dieser Krach geht richtig ins Eingemachte. Auf der Baustelle der JVA Zwickau-Marienthal, die einmal mehr als 800 Gefangene aus Sachsen und Thüringen aufnehmen soll, gibt es Ärger. Wie der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) in dieser Woche mitteilte, hat der Freistaat Sachsen dem Generalplaner gekündigt.

Ihre Angebote werden geladen...