merken
PLUS Riesa

Geisterfahrer verursacht Unfall auf der B 169 in Riesa

Ein Senior fährt in falscher Richtung auf die Bundesstraße nach Oschatz auf und kollidiert mit einem anderen Fahrzeug. Beide Fahrer werden schwer verletzt.

Bei einem schweren Unfall auf der B 169 in Riesa wurden am Donnerstag zwei Menschen verletzt.
Bei einem schweren Unfall auf der B 169 in Riesa wurden am Donnerstag zwei Menschen verletzt. © Sebastian Schultz

Riesa. Bei einem Unfall auf der B 169 in Riesa sind am Donnerstagvormittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war ein 82-Jähriger kurz nach 11 Uhr mit seinem Kia Venga von der Grenzstraße in Riesa kommend in falscher Richtung auf die Bundesstraße aufgefahren.

Ein aus Richtung Zeithain kommender 54-jähriger Fahrer eines Skoda Superb konnte dem entgegenkommenden Fahrzeug nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide Fahrer schwere Verletzungen erlitten. Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Bundesstraße war wegen des Unfalls in Richtung Oschatz mehrere Stunden lang gesperrt; zunächst für die Unfallermittlungen, anschließend auch zur Straßenreinigung durch die Feuerwehr. Der Verkehr wurde in dieser Zeit an der Abfahrt zur B 182 heruntergeleitet. Neben Polizei und Rettungswagen waren die Feuerwehr-Hauptstelle und die Stadtteilfeuerwehr Weida im Einsatz. Den entstandenen Schaden an den Unfallfahrzeugen beziffert die Polizei mit rund 20.000 Euro. (SZ)

Blick von der Fußgängerbrücke über die B169. Um die Mittagszeit war der Verkehrsunfalldienst der Polizei noch vor Ort.
Blick von der Fußgängerbrücke über die B169. Um die Mittagszeit war der Verkehrsunfalldienst der Polizei noch vor Ort. © Sebastian Schultz

Mehr zum Thema Riesa