Merken

Rund um die Bastei

Der Bergtest eröffnet die Wandersaison im Elbsandsteingebirge. Und es gibt jede Menge weiterer Angebote, was man am Wochenende alles anfangen könnte.

Teilen
Folgen
NEU!
© Daniel Förster

Stadt Wehlen/Königstein. Zum 36. Mal lädt der Wanderer- und Bergsteigerverein Dresden Natur- und Wanderfreunde am Sonnabend, dem 19. März, zum Bergtest in die Sächsische Schweiz ein.

Wohin am Wochenende

Flohmarkt in der Herderhalle  Pirna. Eingeladen sind wieder alle Liebhaber alter Schätze, Sammler und die, die einfach nur Trödeln mögen. Angeboten wird alles Alte von A wie Ansichtskarte bis Z wie Zinkfigur. Bei über 50 Händlern in der Herderhalle findet sich garantiert für jeden etwas. Für alle Trödel- und Antikfans ist dies wieder Gelegenheit für das eine oder andere Schnäppchen.   Sonntag, 20. März, 10 bis 17 Uhr, Herderhalle, R.-Renner-Str., Eintritt: 1,50 Euro
Flohmarkt in der Herderhalle Pirna. Eingeladen sind wieder alle Liebhaber alter Schätze, Sammler und die, die einfach nur Trödeln mögen. Angeboten wird alles Alte von A wie Ansichtskarte bis Z wie Zinkfigur. Bei über 50 Händlern in der Herderhalle findet sich garantiert für jeden etwas. Für alle Trödel- und Antikfans ist dies wieder Gelegenheit für das eine oder andere Schnäppchen. Sonntag, 20. März, 10 bis 17 Uhr, Herderhalle, R.-Renner-Str., Eintritt: 1,50 Euro
Gospelgesänge in den Parksälen  Dippoldiswalde. Freunde der Gospelmusik sind am Sonntag zu einem besonderen Konzert in die „Parksäle“ Dippoldiswalde eingeladen. Thomas Stelzer und seine Gospel Crew werden zu Gast sein. Sieben CDs sind bislang unter Stelzers Regie erschienen, über 100 Titel wurden eigens für den Chor arrangiert. Karten für 16,80 Euro sind im Dippser SZ-Treffpunkt am Markt erhältlich.   20. März, 17 Uhr, Gospelkonzert in den Parksälen Dippoldiswalde
Gospelgesänge in den Parksälen Dippoldiswalde. Freunde der Gospelmusik sind am Sonntag zu einem besonderen Konzert in die „Parksäle“ Dippoldiswalde eingeladen. Thomas Stelzer und seine Gospel Crew werden zu Gast sein. Sieben CDs sind bislang unter Stelzers Regie erschienen, über 100 Titel wurden eigens für den Chor arrangiert. Karten für 16,80 Euro sind im Dippser SZ-Treffpunkt am Markt erhältlich. 20. März, 17 Uhr, Gospelkonzert in den Parksälen Dippoldiswalde
Tourismustag Dresden. Unter dem Motto „Entdecke deine Stadt“ findet am Sonnabend der Dresdner Tourismustag statt. Rund 60 Unternehmen und Veranstaltungsorte zeigen, was man in Dresden alles erleben kann. Ob Dresdens erste Kinderstadtrundfahrt, thematisch ausgefallene Stadtführungen speziell für Einheimische oder Galakonzert im Marmorsaal – die Dresdner können auf Entdeckungsreise gehen.   www.dresdner-tourismustag.de
Tourismustag Dresden. Unter dem Motto „Entdecke deine Stadt“ findet am Sonnabend der Dresdner Tourismustag statt. Rund 60 Unternehmen und Veranstaltungsorte zeigen, was man in Dresden alles erleben kann. Ob Dresdens erste Kinderstadtrundfahrt, thematisch ausgefallene Stadtführungen speziell für Einheimische oder Galakonzert im Marmorsaal – die Dresdner können auf Entdeckungsreise gehen. www.dresdner-tourismustag.de
Familientag mit Basteleien  Pirna. Das Stadtmuseum lädt zu einem Familiennachmittag mit „Frühlingsbasteleien für den Ostertisch“. Hanna Andreas Last, Künstlerin und Kuratorin der Sonderausstellung „Jonettes“, zeigt, wie ihre Serviettenfaltbilder entstehen. Unter Anleitung einer Floristin können Ostergestecke selbst angefertigt werden. Eintritt: vier/drei Euro; Kinder zahlen nur zwei Euro.   Sonnabend, 19. März, 13 bis 17 Uhr, im Stadtmuseum Pirna
Familientag mit Basteleien Pirna. Das Stadtmuseum lädt zu einem Familiennachmittag mit „Frühlingsbasteleien für den Ostertisch“. Hanna Andreas Last, Künstlerin und Kuratorin der Sonderausstellung „Jonettes“, zeigt, wie ihre Serviettenfaltbilder entstehen. Unter Anleitung einer Floristin können Ostergestecke selbst angefertigt werden. Eintritt: vier/drei Euro; Kinder zahlen nur zwei Euro. Sonnabend, 19. März, 13 bis 17 Uhr, im Stadtmuseum Pirna
Melodien des Frühlings  Reinhardtsgrimma. Die Geschwister Bettina Hentrich (Flöte), Wolfgang Hentrich (Violine) und Bernhard Hentrich (Violoncello) wuchsen in einem musikalischen Elternhaus auf, alle drei besuchten die Musikschule. Am Sonnabend sind sie im Festsaal des Barockschlosses Reinhardtsgrimma zu Gast. Ab 19 Uhr spielen sie unter dem Motto „Frühlingsgefühle in der Klassik“ Werke von Haydn, Antonii, Corelli, Pichl und Devienne.   19. März, 19 Uhr, Schloss Reinhardtsgrimma
Melodien des Frühlings Reinhardtsgrimma. Die Geschwister Bettina Hentrich (Flöte), Wolfgang Hentrich (Violine) und Bernhard Hentrich (Violoncello) wuchsen in einem musikalischen Elternhaus auf, alle drei besuchten die Musikschule. Am Sonnabend sind sie im Festsaal des Barockschlosses Reinhardtsgrimma zu Gast. Ab 19 Uhr spielen sie unter dem Motto „Frühlingsgefühle in der Klassik“ Werke von Haydn, Antonii, Corelli, Pichl und Devienne. 19. März, 19 Uhr, Schloss Reinhardtsgrimma
Händler laden zum Oster-Einkauf  Pirna. Am Sonntag sind die Geschäfte in Pirna offen. Aber nicht nur das. Auch in den Gassen wird jede Menge geboten. Pirnas Innenstadt-Händler wollen am Wochenende mit Kunden und Gästen ihren Start in den Frühling feiern. Gemeinsam mit dem Verein PIA (Pirna in Aktion) und begleitet vom Citymanagement laden sie am Sonntag zum zweiten Pirnaer Osterzauber. Man kann am Sonntag nicht nur durch die Stadt bummeln und die Ostereinkäufe erledigen, sondern auch ein Familienprogramm genießen. Kunsthandwerker werden ihre Stände aufbauen, für Kinder sind Ponyreiten, Ostereier-Bemalen, eine Bastelstraße und ein Streichelzoo organisiert, außerdem können Familien auf die Suche nach Osternestern in den Geschäften gehen. Auf dem Marktplatz gibt es ein Karussell, ansonsten wird sich das bunte Treiben vor allem in den geschmückten Altstadtgassen sowie in der Gartenstraße und der Breiten Straße abspielen.   20. März, 12 Uhr, Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet
Händler laden zum Oster-Einkauf Pirna. Am Sonntag sind die Geschäfte in Pirna offen. Aber nicht nur das. Auch in den Gassen wird jede Menge geboten. Pirnas Innenstadt-Händler wollen am Wochenende mit Kunden und Gästen ihren Start in den Frühling feiern. Gemeinsam mit dem Verein PIA (Pirna in Aktion) und begleitet vom Citymanagement laden sie am Sonntag zum zweiten Pirnaer Osterzauber. Man kann am Sonntag nicht nur durch die Stadt bummeln und die Ostereinkäufe erledigen, sondern auch ein Familienprogramm genießen. Kunsthandwerker werden ihre Stände aufbauen, für Kinder sind Ponyreiten, Ostereier-Bemalen, eine Bastelstraße und ein Streichelzoo organisiert, außerdem können Familien auf die Suche nach Osternestern in den Geschäften gehen. Auf dem Marktplatz gibt es ein Karussell, ansonsten wird sich das bunte Treiben vor allem in den geschmückten Altstadtgassen sowie in der Gartenstraße und der Breiten Straße abspielen. 20. März, 12 Uhr, Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet
Puppenspiel im Filmpalast  Pirna. Das Live-Puppenspiel „Der Grüffelo“ wird am Sonntagvormittag im Filmpalast geboten. Die Heidenauer Puppenbühne mit Mario Kasper hat sich des kleinen „Freundes Grüffelo“ angenommen und spielt die Geschichte nach dem gleichnamigen Kinderbuch. Es ist immer gut, wenn man einen starken Freund hat. Und wer keinen hat, muss eben einen erfinden …   Sonntag, 20. März, 11 Uhr im Filmpalast; Eintritt: sieben Euro Kinder/acht Euro Erwachsene
Puppenspiel im Filmpalast Pirna. Das Live-Puppenspiel „Der Grüffelo“ wird am Sonntagvormittag im Filmpalast geboten. Die Heidenauer Puppenbühne mit Mario Kasper hat sich des kleinen „Freundes Grüffelo“ angenommen und spielt die Geschichte nach dem gleichnamigen Kinderbuch. Es ist immer gut, wenn man einen starken Freund hat. Und wer keinen hat, muss eben einen erfinden … Sonntag, 20. März, 11 Uhr im Filmpalast; Eintritt: sieben Euro Kinder/acht Euro Erwachsene
Zum Schauen bestellt  Weesenstein. Mit einem wunderbaren Ausblick über das Müglitztal und interessanten „Einblicken“, so in den mittelalterlichen Bergfried, das Turmuhrwerk und den Glockenstuhl werden die Gäste wieder zur Turmführung „Zum Schauen bestellt“ belohnt. Die Familienführung beginnt 11 und 12.15 Uhr, ist jedoch aus Sicherheitsgründen für Vorschulkinder nicht geeignet.   20. März, 11 und 12.15 Uhr, Schloss Weesenstein, Tickets: 8/Fam.-karte 20 Euro
Zum Schauen bestellt Weesenstein. Mit einem wunderbaren Ausblick über das Müglitztal und interessanten „Einblicken“, so in den mittelalterlichen Bergfried, das Turmuhrwerk und den Glockenstuhl werden die Gäste wieder zur Turmführung „Zum Schauen bestellt“ belohnt. Die Familienführung beginnt 11 und 12.15 Uhr, ist jedoch aus Sicherheitsgründen für Vorschulkinder nicht geeignet. 20. März, 11 und 12.15 Uhr, Schloss Weesenstein, Tickets: 8/Fam.-karte 20 Euro
Songs von Udo Jürgens   Neustadt. „Danke, Udo!“ heißt es am Sonnabend in der Neustadthalle. Alex Parker bringt Lieder von Udo Jürgens auf die Bühne. Der Niedersachse versteht es, am Klavier auf sympathische Art und Weise eine einzigartige, fast intime Atmosphäre zwischen Künstler und Publikum zu zaubern. Es erklingt eine Auswahl von bekannten und weniger bekannten Liedern.   19. März, 20 Uhr, Neustadthalle in Neustadt; Karten-VVK:  03596 587555
Songs von Udo Jürgens Neustadt. „Danke, Udo!“ heißt es am Sonnabend in der Neustadthalle. Alex Parker bringt Lieder von Udo Jürgens auf die Bühne. Der Niedersachse versteht es, am Klavier auf sympathische Art und Weise eine einzigartige, fast intime Atmosphäre zwischen Künstler und Publikum zu zaubern. Es erklingt eine Auswahl von bekannten und weniger bekannten Liedern. 19. März, 20 Uhr, Neustadthalle in Neustadt; Karten-VVK: 03596 587555

Start für die 25, 29 und 37 Kilometer langen Wanderungen ist zwischen 7 und 9 Uhr am Bahnhofsgebäude in Stadt Wehlen. Die Strecken über zehn, 14 und 22 Kilometer beginnen zwischen 9 und 12 Uhr an der Fähre in Königstein. Ziel ist es, die Pension „Am Nationalpark“ in Stadt Wehlen bis 18 Uhr zu erreichen.

Die Wanderrouten führen über Naundorf, Thürmsdorf, die Festung Königstein, den Quirl, den Pfaffenstein, die Schöne Aussicht, den Lilienstein, Kurort Rathen, ins Polenztal, Hockstein, Amselgrund, Bastei, Steinerner Tisch und Wehlen. Für die Zehn-Kilometer-Strecke wird zusätzlich eine Seniorenvariante angeboten. Diese führt statt über den Lilienstein um den Tafelberg herum.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, sie erfolgt direkt am Start in Wehlen und Königstein für beide Strecken. An verschiedenen Punkten der Route sind Tee- und Verpflegungsstellen aufgebaut. Das Startgeld beträgt vier Euro, Mitglieder des Wandervereins und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen zwei Euro, für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre wird für die Teilnahme keine Gebühr erhoben.

19. März, Start 7 bis 9 Uhr Bahnhofsgebäude Stadt Wehlen, 9 bis 12 Uhr Fähre Königstein. Übernachtungsmöglichkeit in der Pension „Am Nationalpark“ Stadt Wehlen, individuelle Anmeldung: Telefon 035024 70650

Weitere Informationen im Netz: