merken
Dresden

Stau nach Unfall auf A4 bei Dresden

Sonntagmittag kollidieren ein Opel und ein Skoda kurz vor dem Dreieck Dresden-Nord. Ein Fahrer wird schwer verletzt, es bildet sich ein langer Stau.

Bei dem Unfall auf der A4 bei Dresden überschlug sich ein Skoda und blieb auf dem Dach liegen.
Bei dem Unfall auf der A4 bei Dresden überschlug sich ein Skoda und blieb auf dem Dach liegen. © Roland Halkasch

Dresden. Auf der Autobahn 4 von Görlitz in Richtung Dresden ist es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw gekommen. Kurz vor dem Dreieck Dresden-Nord kollidierten gegen 12 Uhr ein Opel und ein Skoda miteinander. In der Folge überschlug sich der Skoda und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand wahrscheinlich Totalschaden.

Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Ottendorf-Okrilla. Die Feuerwehrleute drehten den Skoda wieder auf die Räder und schoben das Wrack auf den Standstreifen.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Die Autobahn war in Richtung Dresden gesperrt. Es bildete sich ein 9 Kilometer langer Stau. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache und prüft, ob möglicherweise noch ein drittes Fahrzeug eine Rolle spielte. (SZ)

Aufgrund des Unfalls staute sich der Verkehr auf der A4 in Richtung Dresden.
Aufgrund des Unfalls staute sich der Verkehr auf der A4 in Richtung Dresden. © xcitepress

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden