Pirna
Merken

Pirna: Hobbyköche für "Deutschland kocht" gesucht

Gemeinsam mit Möbel Graf können Kochbegeisterte in einen Wettstreit um das beste Rezept aus der regionalen Küche gehen. Hauptgewinn ist eine Traumküche.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Regional und frisch - für den Kochwettbewerb "Deutschland kocht" werden ambitionierte Hobbyköche an Herd und Kochtopf gesucht.
Regional und frisch - für den Kochwettbewerb "Deutschland kocht" werden ambitionierte Hobbyköche an Herd und Kochtopf gesucht. © dpa

Mehrere renommierten Firmen haben einen Kochwettbewerb ausgeschrieben und suchen dafür nach Teilnehmern. Ziel ist es, ein Traditionsgericht neu zu interpretieren. Gekocht wird mit saisonalen und vor allem regionalen Lebensmitteln. Das Team, das am Ende die Jury von seinen Rezeptkreationen überzeugen kann holt den Sieg und eine Traumküche im Wert von 25.000 Euro.

"Deutschland kocht" ist ein Kochwettbewerb in Kooperation der Firmen Bosch und Nobilia. Dabei treten Teams in ganz Deutschland bestehend aus Hobbyköchen, Küchen- und Möbelhändlern und einem oder mehreren Lebensmittelproduzenten gegeneinander an. Innerhalb von 90 Minuten muss ein neu interpretiertes Traditionsgericht zubereitet werden. Es finden mehrere Vorentscheide statt, bis die drei besten Teams aus Deutschland ins große Finale einziehen. Mit dabei ist auch Food-Bloggerin Sally.

Als Küchenstudio und Möbelfachhändler richtet Möbel Graf in Pirna das Event mit aus. Nun fehlen nur noch die geeigneten Teilnehmer. Dafür werden bis zum 4. April ambitionierte Hobbyköche gesucht, die ihr Können unter Beweis stellen wollen. Außerdem werden regionale Lebensmittelproduzenten gesucht, die mit ihren Produkten den Wettstreit regional und umweltschonend gestalten. Dass die hier ansässigen Händler und Produzenten im Vordergrund stehen, sei das Besondere an "Deutschland kocht". In die erste Entscheidungsrunde bei Möbel Graf in Pirna geht es schon am 6. April. Zuschauer sind dazu herzlich eingeladen.

Neben dem großen Hauptgewinn warten auf die Plätze zwei bis vier Kochkurse mit dem Sternekoch Frank Buchholz. Andreas Graf, Inhaber von Möbel Graf, ist begeistert vom Konzept des Wettbewerbs, denn es bringe all diejenigen zusammen die an einem guten Essen beteiligt sind: die Lebensmittelproduzenten, den Fachhandel und all jene, die gern in der Küche experimentieren. Zur Anmeldung kann bereits ein Rezeptvorschlag mit einem Foto abgegeben werden. (SZ)