merken
Chemnitz

Haftbefehl gegen Sexualstraftäter

In Chemnitz ist gegen einen 29-Jährigen Haftbefehl erlassen worden. Zuvor hatte es sexuelle Übergriffe auf zwei junge Frauen in der Stadt gegeben.

In Chemnitz ist ein mutmaßlicher Sexualstraftäter verhaftet worden.
In Chemnitz ist ein mutmaßlicher Sexualstraftäter verhaftet worden. © Symbolfoto/Archiv/Sven Hoppe/dpa

Chemnitz. Nach sexuellen Übergriffen auf zwei junge Frauen in Chemnitz ist ein Tatverdächtiger in Haft. Ein Ermittlungsrichter habe einen Haftbefehl gegen den 29-Jährigen erlassen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der Vergewaltigung und versuchten sexuellen Missbrauchs von Jugendlichen ermittelt. Über seine Nationalität wurde nichts mitgeteilt.

Der 29-Jährige steht unter dem Verdacht, am Mittwoch eine junge Frau in den Keller eines Mehrfamilienhauses gedrängt und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen zu haben. Als ein Hausbewohner in den Keller kam, ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete. Am Donnerstag hatte ein Mann eine Jugendliche in ihre Wohnung gedrängt und versucht sich an ihr zu vergreifen. Weil die Jugendliche sich wehrte und schrie, verschwand der Täter. (dpa)

Anzeige
Entdeckungsreise im Mini-Kosmos
Entdeckungsreise im Mini-Kosmos

Der Physiker Tobias Meng ist fasziniert von Elektronen. Die können Unglaubliches und helfen, neue Materialien zu finden.

Mehr zum Thema Chemnitz