SZ + Update Pirna
Merken

Rassistischer Auftritt beim Bad Schandauer Fasching

Wieder einmal sorgt der Faschingsumzug in Bad Schandau für Kritik. Schwarz geschminkt und mit Anspielung auf afrikanische Flüchtlinge zogen Teilnehmer durch die Stadt.

Von Erik Geipel
 3 Min.
Teilen
Folgen
Blackfacing und geschmacklose Flüchtlingsanspielung: So lustig fanden sich die "Narren" aus Bad Schandau.
Blackfacing und geschmacklose Flüchtlingsanspielung: So lustig fanden sich die "Narren" aus Bad Schandau. © Daniel Förster

Es scheint mittlerweile Tradition für den Faschingsumzug in Bad Schandau zu sein, mit grenzwertigen und geschmacklosen Aktionen für Aufmerksamkeit zu sorgen. Eine Vierer-Gruppe, die am Sonntag mit etwa 400 anderen Karnevalisten durch die Stadt zog, posierte schwarz angemalt mit Kraushaar-Perücken und dem Schild "Die lange Schlange aus der Savanne". Die beiden Frauen tragen bunte Kleider, die afrikanisch anmuten sollen, und die beiden Männer Coca-Cola-Shirts. Das Schild mit dem Slogan "Die lange Schlange aus der Savanne" spielt offensichtlich auf Flüchtlinge aus Afrika an.

Ihre Angebote werden geladen...