SZ + Sebnitz
Merken

Pflegedienste klagen: "Die Bürokratie frisst uns auf"

In Neustadt betreibt Kathrin Vogel einen Pflegedienst. Ihrem Ärger machte sie unlängst auch beim Besuch von Ministerpräsident Kretschmer Luft.

Von Anja Weber
 4 Min.
Teilen
Folgen
Kathrin Vogel hat seit 24 Jahren einen Pflegedienst in Neustadt. Sie hält mit ihrer Kritik nicht hinter dem Berg.
Kathrin Vogel hat seit 24 Jahren einen Pflegedienst in Neustadt. Sie hält mit ihrer Kritik nicht hinter dem Berg. © Mike Jäger

Aufgeregt sei sie gewesen. Und dabei habe sie auch noch einiges vergessen, was sie dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) bei seinem Besuch in Neustadt noch sagen wollte, wie schwer es Pflegediensten aktuell gemacht werde. Dass Kathrin Vogel den Finger auf die Wunde gelegt hatte, dafür hätten ihr einige der Berufskollegen schon Lob gezollt. "Die Bürokratie frisst uns auf. Das betrifft nicht nur mein Unternehmen. So geht das einfach nicht weiter", sagt sie. Eine Reaktion auf ihre Worte habe sie nicht von der Staatsregierung erhalten. Deshalb habe sie auch einen Brief geschrieben, mit der Bitte um einen Termin. Eine Antwort steht noch aus. Aber Kathrin Vogel will hartnäckig bleiben. Zu brisant sei alles für die Pflegedienste.

Ihre Angebote werden geladen...