SZ + Update Pirna
Merken

Schwerer Felssturz im Elbsandsteingebirge

An den Schrammsteinen bei Bad Schandau sind etwa sieben Kubikmeter Gestein zu Boden gekracht. Nach der Schmelze ist das ganze Ausmaß nun sichtbar.

Von Mike Jäger
 3 Min.
Teilen
Folgen
Im Elbsandsteingebirge an den Schrammsteinen ereignete sich ein Felssturz.
Im Elbsandsteingebirge an den Schrammsteinen ereignete sich ein Felssturz. © Mike Jäger

In den Schrammsteinen in der Sächsischen Schweiz hat es einen Felssturz gegeben. Ein etwa zwei Meter hoher Felsbrocken stürzte dort in der Nähe des markanten Klettergipfels Schrammsteinnadel ab, wie jetzt bekannt wurde. Die Felsgruppe Schrammsteine, Besuchern vor allem durch die Schrammsteinaussicht bekannt, erstreckt sich östlich von Bad Schandau oberhalb der Elbe.

Ihre Angebote werden geladen...