SZ + Pirna
Merken

Das große Knattern: Wenn 650 DDR-Mopeds durch die Sächsische Schweiz brettern

Am Karfreitag füllten hunderte Fans mit S 50, Schwalbe und Jawa die Luft um Bad Schandau mit Zweitakt-Duft. Hier sind drei Fahrer - und ihre Lieblinge.

Von Marlene Seifert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Blauer Dunst und viel Geknatter: an die 650 Fans von DDR-Mopeds waren bei der Ausfahrt durch die Sächsische Schweiz dabei.
Blauer Dunst und viel Geknatter: an die 650 Fans von DDR-Mopeds waren bei der Ausfahrt durch die Sächsische Schweiz dabei. © Foto: Marko Förster

Gefühlt alles, was zwei Räder und einen Zweitakt-Motor besitzt, pilgerte am Karfreitag nach Bad Schandau. Auf dem Lidl-Parkplatz trafen sich am Vormittag etliche Anhänger von DDR-Mopeds. Sie alle gaben mit ihren Maschinen - darunter vor allem Modelle der DDR-Vogelserie - das wohl kurioseste Konzert, das seit der Wende zu hören war: dröhnende Schwalben, begleitet von inbrünstig knatternden Staren, Sperbern, Spatzen – und natürlich S 50 und S 51.

Ihre Angebote werden geladen...