merken

Sachsens Katholiken feiern Fronleichnam - Freier Tag in 26 Orten

Katholiken in der sorbischen Lausitz haben im Gegensatz zur restlichen Bevölkerung in Sachsen am Donnerstag frei - per Gesetz.

Dresden. Katholiken in der sorbischen Lausitz haben im Gegensatz zur restlichen Bevölkerung in Sachsen am Donnerstag frei - per Gesetz. In 26 Orten mit mehrheitlich katholischer Bevölkerung ist Fronleichnam - wie in sechs anderen deutschen Bundesländern - ein Feiertag, wie das Ordinariat am Mittwoch in Dresden mitteilte.

In Leipzig und Dresden sowie dem Klosterpark Altzella und dem Kloster St. Marienthal in Ostritz sind feierliche Gottesdienste geplant. Dabei betet Bischof Heiner Koch in Leipzig unter freiem Himmel, Altbischof Joachim Reinelt wird den Eucharistischen Segen von den Stufen der Brühlschen Terrasse in Dresden spenden. Im ehemaligen Zisterzienserkloster Altzella bei Nossen werden traditionell Hunderte Katholiken aus der Region zu einer Prozession erwartet.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Das „Hochfest der Leibes und Blutes Christi“ entstand im 13. Jahrhundert. An diesem oder dem darauffolgenden Sonntag wird in katholischen Pfarreien in besonderer Weise der Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gedacht. Das Wort Fronleichnam stammt aus dem Mittelhochdeutschen und bedeutet Leib des Herrn. (dpa)