Merken

Schulkonzept wird öffentlich

Der Verein will über den Bau eines evangelischen Schulzentrums am Moritz-Garte-Steg informieren.

Teilen
Folgen
NEU!
© Norbert Millauer

Radebeul. Nach dem Stadtratsbeschluss zum Bau eines evangelischen Schulzentrums am Moritz-Garte-Steg in Radebeul-Mitte soll es nun einen Gesprächsaustausch mit Anwohnern geben. Dazu lädt der Arbeitskreis zur Gründung einer neuen Oberschule am 17. Juni, 16 Uhr, ein. Auf dem Gelände am Moritz-Garte-Steg werden die Vertreter des Arbeitskreises das Schulkonzept vorstellen, Architekt Olaf Reiter bringt den Gebäudeentwurf mit. Zum Treffen werden auch OB Bert Wendsche (parteilos), Mitglieder des Stadtrats, Vorstandsmitglieder des Schulvereins, Schulleitung, Lehrer, Eltern und Schüler der bestehenden Grundschule vertreten sein.

Die Anwohner sind ausdrücklich eingeladen, ihre Fragen und Bedenken zum geplanten Vorhaben vorzubringen und gemeinsam zu besprechen.

Am Standort Moritz-Garte-Steg möchte der evangelische Schulverein ein neues evangelisches Schulzentrum mit Grund- und Oberschule für insgesamt 280 Schüler errichten. Das Grundstück wird von der Stadt in Erbpacht zur Verfügung gestellt. Der Start für die neue evangelische Oberschule ist zum Schuljahr 2017/18 geplant. Bis der Neubau steht, darf der Schulverein zunächst am bisherigen Grundschulstandort auf der Wilhelm-Eichler-Straße Container für Klassenzimmer aufstellen. (big)