Sebnitz
Merken

Das war der Sebnitzer Faschingsumzug

Zum ersten Mal seit 2020 gab es in Sebnitz wieder einen Umzug am Faschingsdienstag. Das sind die Bilder.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Rosarote Brille: Faschingsumzug in Sebnitz.
Rosarote Brille: Faschingsumzug in Sebnitz. © Steffen Unger

Mit einem Umzug durch die Stadt haben die Sebnitzer Narren und ihre Gäste am Dienstag Fasching gefeiert. Es war der erste offizielle Faschingsumzug in Sebnitz nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause und der 105. Sebnitzer Faschingsumzug insgesamt.

Immer an der Spitze des Umzugs: Der Fahnenträger des Buchbergvereins.
Immer an der Spitze des Umzugs: Der Fahnenträger des Buchbergvereins. © Steffen Unger
Für Musik sorgten Blechbläser ...
Für Musik sorgten Blechbläser ... © Steffen Unger
... und Trommler.
... und Trommler. © Steffen Unger
Sportlich: OB Ronald Kretzschmar empfängt das Prinzenpaar und den Elferrat vor dem Sebnitzer Rathaus.
Sportlich: OB Ronald Kretzschmar empfängt das Prinzenpaar und den Elferrat vor dem Sebnitzer Rathaus. © Steffen Unger
Die Schönbacher freuen sich auf ihren Solarpark.
Die Schönbacher freuen sich auf ihren Solarpark. © Steffen Unger
Zahlreiche Besucher an den Straßen verfolgten den Umzug.
Zahlreiche Besucher an den Straßen verfolgten den Umzug. © Steffen Unger
Immer freundlich: die Sebnitzer Funkengarde.
Immer freundlich: die Sebnitzer Funkengarde. © Steffen Unger

Traditionell setzte sich der vom Faschingsverein Buchberg organisierte Umzug oben auf dem Buchberg in Bewegung. Nach einem Zwischenstopp am Rathaus, wo der OB den Schlüssel zurückbekam und der Elferrat im Gegenzug einen Schnaps, drehten die Umzugswagen begleitet von Funkengarde, Elferrat, Blasorchesters und buntem Fußvolk ihre Runde durch die Straßen rings um den Sebnitzer Markt. (SZ)