SZ + Sebnitz
Merken

Stolpen: Ferkelmast ist in aller Nasen

Die Stadt Stolpen fordert ein sofortiges Einschreiten des Landratsamtes. Und die Behörde soll dem Anlagenbetreiber Auflagen erteilen.

Von Anja Weber
 2 Min.
Teilen
Folgen
In der ehemaligen Schweinemastanlage in Langenwolmsdorf werden Ferkel gezüchtet.
In der ehemaligen Schweinemastanlage in Langenwolmsdorf werden Ferkel gezüchtet. © Daniel Förster

Der jetzige Zustand könne und dürfe im Interesse der Anwohner nicht mehr geduldet werden, sagt Stolpens Bürgermeister Uwe Steglich (FDP). Hier sei zwingend ein schnelles behördliches Einschreiten unter Nutzung aller rechtlichen Möglichkeiten geboten.

Ihre Angebote werden geladen...