Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Döbeln
Merken

Snack-Automat am Bahnhof demoliert

Unbekannte haben versucht, das Gerät auf dem Bahnsteig aufzubrechen. Sie scheiterten jedoch am Sicherheitsglas.

Von Cathrin Reichelt
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bereits vor zwei Wochen haben Unbekannte versucht, den Warenautomaten am Bahnhof zu knacken.
Bereits vor zwei Wochen haben Unbekannte versucht, den Warenautomaten am Bahnhof zu knacken. © Dietmar Thomas

Döbeln. Das Gitter, das die Scheibe am Snack-Automaten auf dem Döbelner Hauptbahnhof schützen soll, ist aufgebogen. Die gesamte Glasscheibe ist geborsten, sitzt aber noch fest im Rahmen. Das Sicherheitsglas hat den bisher Unbekannten standgehalten, die offenbar versucht haben, sich illegal an dem Inhalt des Automaten zu bedienen.

„Bereits seit dem Sachsen-Dreier, also seit mehr als zwei Wochen, ist das Gerät in diesem Zustand und es tut sich nichts“, wundert sich Hobby-Eisenbahner Andreas Riethig. Und die Mitarbeiterin des Service-Punkts im Bahnhof hat sogar beobachtet, dass der Automat in diesem Zustand aufgefüllt wurde. Tatsächlich scheinen die Fächer voll zu sein. Zu erkennen ist der Inhalt durch das geborstene Glas allerdings kaum.

Der Polizei sei der Schaden erst am 19. April bekannt geworden, erklärt Marcus Gerschler von der Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz auf Nachfrage des Döbelner Anzeigers. „Der entstandene Sachschaden ist nach bisherigen Erkenntnissen aber gering“, teilt er weiter mit.

Eine Mitarbeiterin des für die Automaten zuständigen Unternehmens in Nordrhein-Westfalen erklärt, dass die Reparatur für diese Woche geplant sei. Ob sie vor Ort erfolgt, oder das Gerät in die Firma gebracht wird, konnte sie nicht sagen.