Anzeige

So effizient ist Ihr Haus

Jetzt die Kraft der Sonne nutzen

© PR

Gebäude-Energieausweise sind sowohl für Hausbesitzer als auch Käufer, Mieter und Pächter von Nutzen. Beauftragen kann sie die DREWAG.

In Deutschland könnten knapp 40 Prozent des normalen Gebäude-Energieverbrauchs durch entsprechende Sanierungen eingespart werden. Wie viel Energie eine Immobilie benötigt, hängt vor allem von ihrem energetischen Zustand ab. Der Gebäude-Energieausweis gibt Auskunft darüber. Hauskäufer, zukünftige Mieter und Pächter können mithilfe der Bescheinigung bundesweit den Energieverbrauch von Häusern vergleichen sowie die Kosten für Heizung und Warmwasser einschätzen. Gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV) beinhaltet der Energieausweis Angaben zum Objekt, zur Heizanlage und den Energiekennwerten. Zusammengefasst: Er beschreibt den energetischen Zustand des Hauses. Interessenten dürfen das Dokument in Original oder Kopie spätestens bei der Immobilienbesichtigung einsehen und mit Abschluss eines Kauf-, Miet- oder Pachtvertrags behalten. 

Verbrauchsausweis oder Bedarfsausweis?

Es gibt zwei Varianten: den verbrauchsbasierten und den bedarfsorientierten. Der verbrauchsbasierte Ausweis wird anhand des Energieverbrauchs der letzten drei Jahre berechnet. Diese Angaben sind stark von der Lebensweise der Bewohner abhängig. Beim bedarfsorientierten Ausweis bewertet ein Energieberater den Gebäudezustand und die Effizienz der Heizungsanlage. Das Verhalten der Bewohner spielt dabei keine Rolle. Eigentümer dürfen in der Regel frei zwischen beiden Varianten wählen, doch es gibt Ausnahmen. Besitzer mit Wohngebäude bis einschließlich Baujahr 1977 und mit bis zu vier Wohneinheiten sind verpflichtet, einen Bedarfsausweis ausstellen zu lassen. Liegen keine Verbrauchsdaten vor, kann nur ein Bedarfsausweis erstellt werden. Der Energieausweis ist leicht zu interpretieren. Wie bei Elektrogeräten üblich, werden die Gebäude entsprechend ihres Energiebedarfs auf einer Farbskala eingeordnet. Sie reicht von Rot bis Grün. Anhand der Farben kann der zukünftige Heiz- und Warmwasserverbrauch der Bewohner abgeschätzt und der allgemeine energetischen Zustand bewertet werden. 

So kann der Gebäude-Energieausweis beantragt werden

Eigentümer von Wohn- und Nichtwohngebäuden wie Büros oder Gewerbeeinheiten können sich bei der DREWAG einen verbrauchsbasierten Gebäude-Energieausweis für 115 Euro anfertigen lassen. DREWAG-Kunden zahlen 75 Euro. Soll die DREWAG die Energieverbrauchsdatenermittlung übernehmen, kommen je nach Anzahl der Zähler weitere Kosten hinzu: eins bis vier Zähler: 56 Euro, fünf bis 20 Zähler: 100 Euro; je weiterer Zähler: fünf Euro. Auch bedarfsorientierte Gebäude-Energieausweise für Wohngebäude bieten die DREWAG-Experten an. Diese kosten 170 Euro. DREWAG-Kunden erhalten sie zum Vorteilspreis von 130 Euro.  

Dresdner.Energie.Komplett.Solar – mit diesem DREWAG-Konzept rückt die eigene und individuell geplante Photovoltaikanlage für Sie in greifbare Nähe.

Rund 1,7 Millionen Photovoltaikanlagen erzeugten Ende 2018 in Deutschland Energie aus Sonne. Laut Bundesverband Solarwirtschaft konnte so der Ausstoß von 28 Millionen Tonnen klimaschädlichen Treibhausgases vermieden werden. Deshalb haben auch immer mehr Dresdner Interesse an einer solchen Anlage auf dem eigenen Dach. Genau dafür bietet die DREWAG seinen Kunden mit dem innovativen Produkt „Dresdner.Energie.Komplett.Solar“ eine ideale und umfassende Lösung an. Die DREWAG-Energieberater geben Auskunft über alles Wissenswerte rund um Photovoltaikanlagen und Solarstromspeicher, die Einspeisevergütung sowie staatliche Förderprogramme. Dazu kann einfach ein Termin im DREWAG-Treff Ecke Freiberger/ Ammonstraße vereinbart werden. Wer seine Solaranlage selbst planen will, kann das im DREWAG-Energieportal auch ganz bequem von zu Hause aus erledigen, egal, ob gekauft oder gepachtet werden soll. Zur ersten Orientierung sind folgende Angaben wichtig: Standort, Neigung und Ausrichtung des betreffenden Daches sowie der jährlichen Stromverbrauch des eigenen Gebäudes.

Wer sich ein Angebot erstellen lässt, profitiert vom kompetenten DREWAG-Service:

  • persönliche Erstberatung im DREWAG -Treff
  • Planung und Bestellung einfach online oder im DREWAG-Treff
  • Installation durch regionale Fachbetriebe
  • Produkte etablierter Photovoltaik Markenhersteller
  • professionelle Projektdokumentation
  • lukrative Pachtvariante möglich
  • auf Wunsch auch mit Stromspeicher.

Einfach Termin vereinbaren unter www.drewag.de/termin oder online loslegen: www.drewag-energieprtal.de

Den Gebäude-Energieausweis online unter www.drewag.de beantragen oder direkt im DREWAG-Treff Ecke Freiberger / Ammonstraße in 01067 Dresden.

Einfach Termin bequem unter www.drewag.de/termin buchen.